Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Diplomangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Studienleitung

Lars Scheibling, M.A. HSG
Dipl. Wirtschaftspädagoge
Studienberatung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Interview mit Gerhard Lung

MBA in Integrated Management

Head of Project Management Steering, Swisscom, Zürich

Welche Ziele verfolgten Sie mit einer umfassenden Weiterbildung in Betriebswirtschaft?

In der heutigen Zeit ist eine Karriere im oberen Management ohne umfassende akademische Ausbildung nur schwer zu verwirklichen. Des Weiteren ist eine laufende Erweiterung, Auffrischung und Erneuerung des eigenen Wissens unumgänglich, um sich in der Berufswelt zu behaupten. Somit war dieses Studium die logische Konsequenz aus den Anforderungen des Berufslebens und meiner persönlichen Motivation "up to date" zu sein. Es gibt in St. Gallen zahlreiche Anbieter einer MBA-Ausbildung, warum haben Sie sich ausgerechnet für die SGBS entschieden? Neben dem Ansatz, dass ich ein Studium suchte, das grossteils auf Fernstudien basiert, war der modulare Aufbau der einzelnen Module und die flexible Auswahl, angepasst auf meine Wissenslücken, ausschlaggebend. So konnte ich die passenden Seminare zu den passenden Termin einfach zusammenstellen und hatte somit einen sehr flexiblen Ausbildungsplan.

Dazu kamen die wirklich herausragenden Fähigkeiten der einzelnen Referenten, welche ich schon in einem vorhergehenden Diplomlehrgang kennen lernen durfte.

Inwiefern konnten Sie die Studieninhalte bereits in Ihrem Berufsleben umsetzen? Hat dies Ihr Wirken im Unternehmen verändert?

Durch das Studium war es mir möglich, mehrere Bereiche unseres Unternehmens innert kurzer Zeit zu durchlaufen, mein Wissen noch mehr zu vertiefen und optimal in unser Unternehmen einzubringen. Dies waren unter anderem die Leitung des Produktmanagements, mehrere Projekte im FC Bereich und in meiner aktuellen Position der Aufbau einer Projekt Governance für den gesamten Geschäftsbereich.

War es trotz eines Fernstudienanteils möglich, sich einer "Community" während des Studiums zugehörig zu fühlen?

Ja, durch die Teilnahme an den Kursen konnte der Kontakt zu vielen Studienteilnehmern hergestellt werden. Dies hatte sogar den Vorteil, dass die "Community" viel grösser war, als bei einer klassischen Ausbildung und sich mehr und teilweise intensivere Kontakte zu Studienkollegen aufbauen liessen.

Für wen sind die Studiengänge der St. Galler Business School Ihrer Meinung nach am besten geeignet?

Generell ist Weiterbildung natürlich für alle Personen geeignet. Das damit erworbene Wissen kann geschäftlich und in vielen Bereichen auch privat genutzt werden. Die Studienlehrgänge und Seminare der SGBS halten für die unterschiedlichsten Berufsgruppen ein optimales Potpourri an Wissen bereit, dass man auf die individuellen Bedürfnisse einfach abstimmen kann.

Einzige Voraussetzung an den Studenten – neben dem Hunger nach neuem Wissen – ist eine gewisse Selbstdisziplin und ein gutes Zeitmanagement, um die Vorteile eines Fernstudiums zu nutzen.