Seminare finden

General Management für Executives

    Überblick

    Während 4 intensiven Seminartagen holen Sie sich Entscheidungshilfen und Kompetenz zu den wichtigsten aktuellen praxisnahen Fragen des Managements. Es wird sowohl auf neue Managementpraktiken als auch auf bewährtes Managementwissen anhand zahlreicher Vergleiche und Beispiele der Besten einer Branche zurückgegriffen. 

    Konzeption

    Mit dem Wandel der Märkte und Technologien wandeln sich auch die Methoden der Unternehmensführung.

    Zahlreiche Modelle und Konzepte stehen den Unternehmen zwar zur Verfügung, diese Vielzahl sorgt aber gleichzeitig für eine zunehmende Verunsicherung.

    Hier setzt das «General Management Seminar für Executives» an: Es vermittelt anhand des systematischen St. Galler Ansatzes die gesicherte Essenz des heute unverzichtbaren Managementwissens. Es stellt die wichtigsten, praxiserprobten Themen des modernen ganzheitlichen Managements griffig und umsetzungsorientiert dar.

    Dabei wird sowohl auf neue Managementpraktiken und internationale Pilotprojekte ausgewählter Unternehmen als auch auf bewährtes Managementwissen zurückgegriffen. Anhand zahlreicher Vergleiche mit den jeweiligen Bestleistungen und Besten einer Branche erarbeiten Sie während vier intensiven Seminartagen Entscheidungshilfen und holen sich die Kompetenz zu folgenden Fragestellungen:

    - Worin unterscheidet sich gutes von schlechtem Management?
    - Welche aktuellen Managementkonzepte haben sich bei Unternehmen bewährt?
    - Wie entsteht dank Neudefinition von Prozessen und Strukturen eine markante Verbesserung der Kostenposition?
    - Welche Auswirkungen hat die e-Economy auf unsere Branche und unser Geschäft?
    - Wie lässt sich die Produktivität der indirekten Mitarbeiter erhöhen?
    - Wie lassen sich signifikante Lücken in der Marktleistung finden und in Marktanteilsgewinne ummünzen?
    - Wie wird Innovationspotential konsequent erschlossen und die Produktentwicklung dem Zeitwettbewerb angepasst?
    - Welche Hemmnisse sind zu beseitigen, um das volle Leistungspotential von Mitarbeitern zu erreichen?
    - Wie können Führungskräfte ihre Management-Kraft durch richtige Kommunikation signifikant verbessern?
    - Welche Umsetzungshürden sind bei Veränderungsprozessen zu bewältigen? 

    Referenten und Methodik

    Die erfahrenen Referenten genügen höchsten Anforderungen und repräsentieren den neuesten Stand des Managementwissens aus theoretischer und praktischer Sicht. Die Seminarinhalte basieren auf der ganzheitlichen, integrierten St. Galler Managementlehre, wie sie von Prof. (emer.) Dr. Dres. h.c. Knut Bleicher, Beiratsvorsitzender der St. Galler Business School, massgeblich geprägt wurde. 

    Teilnehmer/innen

    Das Seminar ist ausgerichtet auf Führungskräfte, denen der Besuch eines längeren Lehrgangs nicht möglich ist, welche aber trotzdem nicht auf aktuellstes Managementwissen verzichten wollen: 

    1. Führungskräfte der oberen Ebenen, die einen umfassenden Überblick über die neuesten Möglichkeiten ganzheitlicher Unternehmensführung erhalten wollen.

    2. Geschäftsbereichs-, Business-Unit-Verantwortliche und Profit-Center-Leiter, die praktische Umsetzungsmöglichkeiten in ihrem Verantwortungsbereich suchen.

    3. Verantwortliche von Zentralfunktionen, die wichtige Gestaltungs- und Entwicklungsaufgaben wahrnehmen.

    4. Spezialisten, die sich Wissen zur Leistungssteigerung in ihrem Bereich aus ganzheitlicher Sicht aneignen wollen.  

    Themen

    Managementkonzepte, die man kennen muss

    • Managementkonzepte von heute: Der sich verschärfende Wettbewerb als Auslöser
    • Bausteine des St. Galler Management Ansatzes: Das Netzwerk der ganzheitlichen Unternehmenssteuerung
    • Das Unternehmens- und Menschenbild im Wandel: Das Produktivitäts-Paradoxon
    • Umgang mit Komplexität
    • Konzeptionelle und methodische Grundlagen für Manager/innen

    Von Spitzenleistungen anderer lernen

    • Das eigene Geschäft verstehen
    • Den Konkurrenten begreifen
    • Den Besten nachahmen 

    Strategische Führung

    • Kundennutzen als Fixstern: Markt- und bedürfnisorientierte Unternehmenskulturen aufbauen
    • Analyse der Markt-Erfolgspotentiale als Grundlage echter  Marktkompetenz
    • Instrumente zur Umsatz- und Marktanteilsausweitung - Erfahrungen  aus der Praxis schnellwachsender Unternehmen
    • Suchfelder zur Schaffung kundenproblemorientierter Produkte

    Marketing-Management

    • Strategische Segmentierung von Kunden und Märkten zur Dynamisierung von Marktstrategien
    • Anspruchsvolle Markenführung: Brand Naming - Brand Design -  Internationale Markenpraxis
    • «Best Practices» im Marketing und Verkaufsmanagement: Wann ist ein Redesign des Verkaufsmanagement-Ansatzes nötig? 

    Struktur- & Prozessmanagement

    • Methoden und Instrumente zur Neugestaltung von Geschäftsprozessen
    • Gefahren im Reengineering-Prozess
    • Neue Aspekte des Outsourcings: Das virtuelle Unternehmen
    • Strukturgestaltung und Fähigkeitsentwicklung: Wie vorgehen?
    • Schlankes Management als Wachstumsbremse?
    • Wettstreit der Kompetenzen: Evaluation der eigenen Kernkompetenzen
    • Wie kann Zeitführerschaft erreicht werden?
    • Total Quality Management

    Leadership & Kommunikation

    • Das Potential echter sich selbst führender Teams: Das Paradigma der  Selbstorganisation in Gruppen
    • Die Rolle des Managements bei der Förderung des Human-Potentials
    • Der Schlüsselfaktor Sozialkompetenz
    • Die Wirksamkeit der eigenen Management-Kraft vervielfachen
    • Die Elemente des Change Managements: Synthese von Bewährtem und Neuem
    • Die Methodik eines Effizienz-Audits

    Kosten- & Ertragssteuerung

    • Die entscheidenden «Value Drivers» zur integrierten Steuerung der Ertragskraft
    • Organisation und Aufgaben des Finanzmanagements klar bestimmen
    • Controlling-Instrumente für Praktiker
    • Benchmarking-Metriken & Benchmarking-Praktiken richtig eingesetzt
    • Mit zunehmender Verringerung der Wertschöpfungstiefe liegt das grösste  Potential im Einkauf: Internet-Plattformen  

    Seminartermine & Ort

    3. Durchf. 2017 | 11317
    14.08.2017 - 17.08.2017
    Hotel Grischa, Davos Platz 
    Preis: Sfr. 5400,- / € 4900,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    4. Durchf. 2017 | 11417
    27.11.2017 - 30.11.2017
    Radisson Blu Hotel, St. Gallen 
    Preis: Sfr. 5400,- / € 4900,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    1. Durchf. 2018 | 11118
    22.01.2018 - 25.01.2018
    Hotel Adula, Flims-Waldhaus 
    Preis: Sfr. 5400,- / € 4900,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    2. Durchf. 2018 | 11218
    23.04.2018 - 26.04.2018
    Morosani Posthotel, Davos 
    Preis: Sfr. 5400,- / € 4900,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    3. Durchf. 2018 | 11318
    20.08.2018 - 23.08.2018
    Hotel Grischa, Davos Platz 
    Preis: Sfr. 5400,- / € 4900,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    4. Durchf. 2018 | 11418
    26.11.2018 - 29.11.2018
    Radisson Blu Hotel, St. Gallen 
    Preis: Sfr. 5400,- / € 4900,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden

    Sie möchten dieses Seminar oder ausgewählte Teile als Inhouse Seminar durchführen?

    Anfrage Inhouse Seminar