Seminare finden

Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter

    Überblick

    Das Seminar behandelt während 7 Tagen in konzentrierter Form die wichtigsten Themen der Betriebswirtschaft: Strategie, Marketing und Finanz- und Rechnungswesen. Der Schwerpunkt liegt im Finanz- & Rechnungswesenteil.

    Konzeption

    Der 7-tägige Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter vermittelt in sehr konzentrierter Form das heutzutage unabdingbar notwendige Betriebswirtschaftswissen über Strategisches Management, Organisation und insbesondere Finanz- & Rechnungswesen. 

    Er ist für diejenigen Führungskräfte, Projektleiter und Spezialisten gedacht, die ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten auch ohne betriebswirtschaftliches Studium Schritt für Schritt weiter ausbauen und erweitern möchten und dabei Wert auf ein Höchstmass an Praxisbezug legen. 

    Sie haben dabei nicht den Anspruch, zum Spezialisten in Betriebswirtschaft ausgebildet zu werden. Sie wollen jedoch: 

    - die Zusammenhänge erfolgreichen Managements und  aktueller Managements-Trends verstehen

    - über eine fundierte Strategie- und Marketing-Toolbox verfügen, um betriebliche Fragestellungen systematisch aufzubereiten und in operative Business- und Marketing-Pläne überführen zu können.

    - die wichtigsten Instrumente zur Struktur- und Prozessgestaltung beherrschen

    - den Betrag neuer Geschäftsideen und Projekte zum Unternehmenserfolg professionell darstellen und intern kommunizieren können

    - Budgets, Planung, Management-Erfolgsrechnung und Zahlen aus dem Controlling prüfen und hinterfragen können

    - die sie selbst betreffenden Aufgaben im Rahmen der finanziellen Planung, Steuerung und Kontrolle kompetenter wahrnehmen 

    - Entscheidungsanträge mit durchdachten Wirtschaftlichkeits- und Investitionsrechnungen belegen können

    Mittels einer speziell auf diesen anspruchsvollen Intensivkurs zugeschnittenen Methodik werden die Teilnehmer/innen anhand realer betrieblicher Problemstellungen und Entscheidungssituationen befähigt, das Gelernte rasch in die Praxis umzusetzen.

    Die Referenten beleuchten die einzelnen Themengebiete jeweils aus ihrem Blickwinkel, ohne jedoch die Gesamtzusammenhänge zu vernachlässigen. Dieser Anspruch, welcher der St.Galler Business School eigen ist, bewirkt ein tiefgreifendes Verständnis des betrieblichen Geschehens und stellt dadurch den notwendigen Beitrag jedes einzelnen Mitarbeiters zum Unternehmenserfolg in klarer Weise dar.

    Abschluss

    Die Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss des Intensivprogrammes ein Abschlusszertifikat. 

    Teilnehmer/innen

    Führungskräfte ohne betriebswirtschaftliches Studium im Alter von 28-48 Jahren, die sich in sehr kurzer Zeit eine betriebswirtschaftliche Gesamtperspektive verschaffen wollen. 

    Themen

    Grundlagen der Betriebswirtschaft

    • Der St.Galler Ansatz der integrierten, ganzheitlichen Unternehmensführung
    • Die Herausforderungen an den Manager /die Managerin von heute 
    • Resultatorientiert führen: Die "richtigen" Dinge tun


    Strategisches Management

    • Die optimale Betriebsgrösse kennen
    • Das frühzeitige Erkennen von Chancen für neue Geschäfte, Innovationen und Wandel
    • Die Fokussierung auf rentable Geschäfte und Märkte mit Potential
    • Die wichtigsten Analysen zur Bestimmung des unternehmerischen Handlungsbedarfs
    • Das Erkennen und die Formulierung griffiger Optionen für Expansion, Kostenführerschaft, Spezialisierung und Nischenpolitik
    • Die Wahl der "optimalen" Strategie: Das Entscheidungsprozedere
    • Strategische Entscheide und deren Auswirkungen
    • Strategisches Controllling


    Von der Strategie zum Marketingkonzept

    • Geschäftsideen und Innovationen Business Pläne und Marketingkonzepte überführen
    • Architektur und Vorgehensschritte eines Marketingprojektes
    • Zentrale Marketing-Instrumente richtig eingesetzt
    • Kundennutzen und Preismanagement: Preisgrenzen Erkennen, die "Time to market" steuern 


    Strukturen und Prozesse für Unternehmenserfolg

    • Konzepte für Revitalisierung, Dynamisierung und Verselbständigung
    • Der organisatorische Lebenszyklus. Struktur-Design und Testing
    • Implementierung: Wandel bewirken und umsetzen 


    Instrumente des Finanz- und Rechnungswesens

    • Die wichtigsten Begriffe
    • Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung
    • Grundlagen der Gewinn-/Rentabilitäts- und Liquiditätssteuerung 


    Finanzielle Ergebnisse planen

    • Finanzielle Tools, um einen eigenen Verantwortungsbereich "im Griff zu haben"
    • Der Planungs- und Budgetierungsprozess
    • Plausibilität und Realisierbarkeit prüfen 


    Controlling, Managementreports

    • Controllinginformationen verstehen
    • Wie kann das Wesentliche in kurzer Zeit erfasst werden?
    • Welche Zahlen und Berichte das Controllling liefern sollte 


    Kostenrechnung und Kalkulation

    • Wie wird Kostentransparenz geschaffen? Aktives Kostenmanagement:
          Methoden der Kosten- und Leistungsrechnung
    • Prozesskostenrechnung
    • Kalkulationssysteme mit Deckungsbeiträgen und Grenzkosten 


    Finanzierung, Investition

    • Kapitalbedarf, Finanzbedarf, Cash Flow
    • Auswirkungen von Investitionsentscheiden
    • Entscheidungsanträge finanziell darstellen
    • Investitionsplanung

    Seminartermine & Ort

    3. Durchf. 2017 | 22317
    15.09.2017 - 21.09.2017
    Hotel Adula, Flims-Waldhaus 
    Preis: Sfr. 5900,- / € 5350,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    1. Durchf. 2018 | 22118
    26.01.2018 - 01.02.2018
    Hotel Adula, Flims-Waldhaus 
    Preis: Sfr. 5900,- / € 5350,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    2. Durchf. 2018 | 22218
    08.06.2018 - 14.06.2018
    Hotel Adula, Flims-Waldhaus 
    Preis: Sfr. 5900,- / € 5350,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    3. Durchf. 2018 | 22318
    19.10.2018 - 25.10.2018
    Hotel Adula, Flims-Waldhaus 
    Preis: Sfr. 5900,- / € 5350,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden

    Sie möchten dieses Seminar oder ausgewählte Teile als Inhouse Seminar durchführen?

    Anfrage Inhouse Seminar