Seminare finden

St. Galler Junior Business School

    Überblick

    Die St. Galler Junior Business School ist ein anspruchsvolles Intensiv-Management-Programm (3 Seminarteile: 1 General Management Seminar, 2 individuell gewählte Vertiefungsseminare) für Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte und Fachspezialisten, die sich für eine gehobenere Managementaufgabe qualifizieren oder ihr bestehendes Managementwissen kritisch hinterfragen und vertiefen wollen.

    Konzeption

    Die St. Galler Junior Business School ist ein anspruchsvolles Intensiv-Management-Programm für Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte und Fachspezialisten, die sich für eine gehobenere Managementaufgabe qualifizieren oder ihr bestehendes Managementwissen kritisch hinterfragen und vertiefen wollen.

    Anhand konkreter Fälle werden auf der Basis des St. Galler Management-Ansatzes und der systemorientierten Managementlehre die zentralen Themen der Unternehmensführung erläutert und trainiert: St. Galler Führungsmodell, Marketing Management, Struktur- und Prozessmanagement, Leadership, Finanzmanagement.

    Dieser ganzheitlich ausgerichtete, umsetzungsbezogene Lehrgang bietet den Teilnehmern - neben einem unverzichtbaren State-of-the-Art General Management Seminar - zwei in Abhängigkeit der spezifischen Teilnehmersituation individuell zu wählende zusätzliche Seminare zu 3-5 Tagen: Vertiefung bzw. Ergänzung in den Bereichen Strategie, Marketing, Organisation, Finanzen oder Leadership.

    Das Programm kann auch als Einstieg in ein Diplom- oder MBA-Programm genutzt werden, da die besuchten Blöcke zeitlich und preislich angerechnet werden können.


    Teilnehmer/innen

    Die Junior Business School ist auf die Bedürfnisse und die betriebliche Situation von Teilnehmer/innen im Alter von ca. 30 bis 45 Jahren mit folgendem Profil ausgerichtet: 

    1.  Führungskräfte, Stabsstelleninhaber und Verantwortliche zentraler Dienstleistungsstellen, welche von einer umfassenden, systematisch aufgebauten betriebswirtschaftlichen Ausbildung profitieren wollen. 

    2.  Nachwuchsführungskräfte, welche eine verantwortungsvolle Führungsposition übernehmen oder übernommen haben und ihr Management-Wissen einem gründlichen Check-up unterziehen möchten. 

    3.  Praktiker, die ihre in der Praxis gewonnenen Erkenntnisse kritisch hinterfragen und überprüfen wollen. 

    4.  Ingenieure, Techniker und Juristen, welche sich als Nicht-Betriebswirtschafter umfassende Management-Kenntnisse in sehr intensiver Form aneignen wollen.

    Themen

    Das St. Galler Führungsmodell

    • Bausteine erfolgreicher evolutionärer Unternehmenssteuerung
    • Das ganzheitliche Führungsmodell
    • Grundlagen der Unternehmenspolitik: Vision, Kultur, Strategie und Struktur im Zusammenspiel
    • Die Strategischen «Muss-Analysen»
    • Methodik der Strategieformulierung
    • Evaluierung von Fähigkeiten und Aufbau von Kernkompetenzen
    • Überführung strategischer Pläne in Budgets und griffige Massnahmenpläne 


    Marketing Management, Customer Focus

    • Gesetzmässigkeiten für Markterfolg: Das Kundenbedürfnis als tragendes Kernstück
    • Total Quality Management
    • Produkt-, Markt- und Absatzstrategien: Innovationen, neue Kundensegmente und alternative Vertriebswege aktiv angehen
    • Der optimale Marketing-Mix
    • Steuerung der Kundenzufriedenheit durch Servicemanagement
    • Preisstrategien im Spannungsfeld von Umsatz und Kosten
    • Verkaufsmanagement 


    Struktur- und Prozessmanagement

    • Möglichkeiten zur Strukturierung einer Unternehmung
    • Organisationskonzepte auf dem Prüfstand: Profit-Center, Produkt-Management, strategische Geschäftseinheiten und Selbstorganisation
    • Organisation von heute: Methoden der Dynamisierung und Flexibilisierung
    • Nutzen von Outsourcing und Reengineering: Variabilisierung von Kosten 


    Leadership

    Steuerung der Chef/Mitarbeiter-Effizienz

    1. Der Gestaltungsspielraum des Chefs
    2. Die richtigen Mitarbeiter als Schlüssel
    3. Führen statt ausführen


    Methoden der Mitarbeiterleistungslenkung

    1. Das Management by Objectives (MBO): Ziele definieren, Ziele kommunizieren, Feedback
    2. Das effektive Mitarbeitergespräch
    3. Human-Potential nutzen dank Management Development
    4. Teambildung, Teamführung

     

    Persönlicher Führungserfolg

    1. Die eigene Führungsrolle
    2. Resultatorientiert kommunizieren
    3. Soziale Kompetenz gewinnen
    4. Arbeitstechnik


    Finanzmanagement, Rechnungswesen

    • Ergebnisverantwortung wahrnehmen und Ertragskraft nachhaltig beeinflussen: Die zentralen Orientierungsgrössen für Führungskräfte
    • Analyse und Aussagekraft von Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung
    • Planung, Budgetierung, Kalkulation
    • Finanzmanagement: Cash Flow, Free Cash Flow
    • Kosten- und Leistungsrechnung: Vollkosten-, Teilkosten- und Plankostenrechnung
    • Neue Instrumente: Vorgehen bei Activity Based Costing und Prozessmanagement
    • Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnungen
    • Controlling: Zusammenarbeit zwischen Manager und Controller, Umgang mit Abweichungen, Berichtswesen
    • Integration des finanzwirtschaftlichen Konzeptes in das Gesamtunternehmenssystem

    Seminartermine & Ort

    2. Durchf. 2017 | 20217
    1. Teil: 28.08.2017 - 01.09.2017
    Hotel Chlosterhof, Stein a. Rhein 
    2. Teil: Individuell
    3. Teil: Individuell
    Preis: Sfr. 7900,- / € 7150,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    3. Durchf. 2017 | 20317
    1. Teil: 20.11.2017 - 24.11.2017
    Hotel Chlosterhof, Stein a. Rhein 
    2. Teil: Individuell
    3. Teil: Individuell
    Preis: Sfr. 7900,- / € 7150,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    1. Durchf. 2018 | 20118
    1. Teil: 23.04.2018 - 27.04.2018
    Hotel Grischa, Davos Platz 
    2. Teil: Individuell
    3. Teil: Individuell
    Preis: Sfr. 7900,- / € 7150,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    2. Durchf. 2018 | 20218
    1. Teil: 20.08.2018 - 24.08.2018
    Morosani Posthotel, Davos 
    2. Teil: Individuell
    3. Teil: Individuell
    Preis: Sfr. 7900,- / € 7150,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    3. Durchf. 2018 | 20318
    1. Teil: 10.12.2018 - 14.12.2018
    Morosani Posthotel, Davos 
    2. Teil: Individuell
    3. Teil: Individuell
    Preis: Sfr. 7900,- / € 7150,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden

    Sie möchten dieses Seminar oder ausgewählte Teile als Inhouse Seminar durchführen?

    Anfrage Inhouse Seminar