Seminare finden

Leadership - St. Galler Führungsprogramm

    Überblick

    Der Lehrgang «Leadership - St. Galler Führungsprogramm» vermittelt und trainiert in intensiver Form in zwei Teilen (insgesamt 8 Tage) das notwendige fachliche und persönliche Rüstzeug, um Führungsaufgaben optimal in der täglichen Praxis wahrzunehmen.

    Konzeption

    Führen heisst, mit Hilfe von anderen Resultate erbringen. Die besten Ergebnisse erbringen diejenigen Persönlichkeiten, denen es gelingt, alle Facetten des Erfolgsfaktors «Führung» umfassend und nachhaltig zu steuern. 

    Der Lehrgang «Leadership - St. Galler Führungsprogramm» vermittelt und trainiert in intensiver Form in zwei Teilen das notwendige fachliche und persönliche Rüstzeug, um Führungsaufgaben optimal in der täglichen Praxis wahrzunehmen. 

    Die Anforderungen an Führungskräfte und ihre Rollen als Vorgesetzte, Kollegen und Unterstellte werden erarbeitet, diskutiert und anhand zahlreicher Beispiele konkretisiert. Schritt für Schritt werden die einzelnen Bausteine eines Führungskonzeptes erarbeitet. Die Teilnehmer/innen entwickeln Fähigkeiten und erarbeiten sich die Kompetenz, ihre Produktivität und diejenige ihrer Mitarbeiter dank effizienter und effektiver Führung erheblich zu steigern, Leistungsreserven in Organisationen zu mobilisieren sowie herausragende Einzel- oder Teamleistungen zu erbringen. 

    Dieser Lehrgang vereint die neuesten Erkenntnisse der Führungslehre und Menschenführung aller Hierarchiestufen mit konkreten Erfahrungen aus der Praxis. In Gruppen und Rollenspielen reflektieren und simulieren Sie unter Anleitung erfahrener Referenten zudem die häufigsten Schwierigkeiten in der Praxis und erarbeiten systematisch die dazugehörigen Lösungsansätze.

    Dem Aspekt «Führungswissen ist nicht immer Führungsverhalten» wird besonders Rechnung getragen: 
    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre eigenen Führungskonzepte und Verhaltensweisen auf den Prüfstand stellen und dabei 
    - mögliche Defizite im persönlichen Führungsverhalten erkennen,
    - die Notwendigkeit von Verhaltensänderungen überprüfen und dadurch 
    - allfällige Schwächen überwinden und bestehende Stärken gezielt weiter ausbauen.

    Die Referenten stehen Ihnen in diesen Fragen gerne für persönliche Gespräche zur Verfügung. 

    Teilnehmer/innen

    1. Führungskräfte, Ergebnis- oder Projektverantwortliche aus allen Bereichen, die eine komplette praxisbezogene Gesamtsicht moderner Führung wünschen und erprobte Führungsinstrumente, Methoden und Verhaltensweisen trainieren wollen.
    2. Führungsverantwortliche, die bereits befördert oder für eine neue Position vorgesehen sind, mit dem Ziel, ihre Führungsleistungen aufgrund neuer Aufgaben oder Kompetenzen zu hinterfragen und zu optimieren.
    3. Nichtbetriebswirtschafter, Fachspezialisten oder Nachwuchskräfte, die eine fundierte, tiefgehende Führungsausbildung benötigen.
    4. Praktiker, die sich bisher nicht systematisch mit Führungsfragen befasst haben bzw. Führungskräfte, die ihr Führungs-Know-how auf den neuesten Stand bringen wollen. 

    Themen

    Das ganzheitliche St. Galler Führungskonzept

    - Die Einbettung der Führung in das systemorientierte Management 
    - Das Navigationsinstrumentarium für Führungserfolg 
    - Die ganzheitlich ausgerichtete Führungspersönlichkeit 
    - Wie wird ein Führungskonzept aufgebaut? 

    Inventur der eigenen Führungsleistung

    - Voraussetzungen erfolgreicher Führung 
    - Analysen und Denkstildiagnosen für den Führungsalltag: Die eigene Rolle und ihre Wirkung auf Unterstellte, Vorgesetzte und Kollegen 
    - Das persönliche Potential aktivieren, soziale Kompetenz und Führungs-Kraft weiterentwickeln 

    Psychologie der Führung

    - Ist Führung lernbar? 
    - Der Lehrmeister «Erfahrung» 
    - Schlussfolgerungen aus menschlichen Verhaltensweisen: Häufigste Fehler 
    - Die Rollen der Leaders und Followers 
    - Die Revolution in der Arbeitswelt bewältigen: Führungstrends 

    Führungsmethoden für die Praxis

    - Führen statt ausführen: Richtig delegieren 
    - Management der Zeit: Zeitfallen geschickt umgehen dank gekonnter Arbeitstechnik 
    - Mehr Effizienz und Effektivität durch Fokussierung auf das Wesentliche: Priority- und Entscheidungs-Management 
    - Bewährte und neue Arbeitsweisen für den effektiven Manager: Praxistipps 
    - Neue Problemlösungen finden mit der Methodik des «Vernetzten Denkens» 
    - Gesprächsführung als Hauptaufgabe:  Delegations-, Kritik-, Beurteilungs-, Anerkennungs- und Kontrollgespräche 

    Führen mit Zielen als Kernstück der Führung

    - Der Zielsetzungsprozess: Strategien, Marketingpläne und Organisationskonzepte in Budgets und Massnahmenpläne umsetzen 
    - Ziele und Vorgaben stufengerecht vereinbaren und Leistungen beurteilen 
    - Anreizsysteme und Kontrolle als Scharniere zwischen Zielen und Resultaten: Voraussetzung für Motivation und unternehmerisches Verhalten 

    Führung in schwierigen Situationen

    - Strategien für die Bewältigung von Konflikten: Nullsummenspiele, Konflikte bearbeiten 
    - Umgang mit problematischen Mitarbeitern 
    - Umgehen mit Ängsten, Unsicherheit, Frustration und Lethargie 
    - Stressbewältigung im Alltag 

    Managementpotential finden und aufbauen

    - Mitarbeiter und Führungskräfte finden und selektionieren 
    - Das Potential bestehender Mitarbeiter abschätzen und nutzen: Wissen, Können und Wollen in Einklang bringen 
    - Mitarbeiterentwicklung: Wie aus Beurteilungsgesprächen ein Instrument zur Mitarbeiterförderung wird 

    Leadership, Teamführung, Coaching

    - Leadership als Basis für Spitzenleistungen 
    - Der Vorgesetzte als Coach 
    - Professionelle Teamarbeit, Gruppen erfolgreich steuern 
    - Hohe Mitarbeiterzufriedenheit bei hoher Leistung: People Empowering, das Prinzip «Selbstverantwortung» 
    - Projekt-Linien-Konflikte, Kampf um Ressourcen, Zielantinomien bewältigen 

    Seminartermine & Ort

    3. Durchf. 2017 | 70317
    1. Teil: 21.08.2017 - 24.08.2017
    Hotel Chlosterhof, Stein a. Rhein 
    2. Teil: 25.09.2017 - 28.09.2017
    Radisson Blu Hotel, Luzern 
    Preis: Sfr. 7400,- / € 6650,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    4. Durchf. 2017 | 70417
    1. Teil: 23.10.2017 - 26.10.2017
    Radisson Blu Hotel, St. Gallen 
    2. Teil: 04.12.2017 - 07.12.2017
    Radisson Blu Hotel, Luzern 
    Preis: Sfr. 7400,- / € 6650,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    1. Durchf. 2018 | 70118
    1. Teil: 29.01.2018 - 01.02.2018
    Radisson Blu Hotel, St. Gallen 
    2. Teil: 05.03.2018 - 08.03.2018
    Radisson Blu Hotel, Luzern 
    Preis: Sfr. 7400,- / € 6650,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    2. Durchf. 2018 | 70218
    1. Teil: 23.04.2018 - 26.04.2018
    Radisson Blu Hotel, Luzern 
    2. Teil: 04.06.2018 - 07.06.2018
    Radisson Blu Hotel, St. Gallen 
    Preis: Sfr. 7400,- / € 6650,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    3. Durchf. 2018 | 70318
    1. Teil: 16.07.2018 - 19.07.2018
    Hotel Chlosterhof, Stein a. Rhein 
    2. Teil: 03.09.2018 - 06.09.2018
    Radisson Blu Hotel, Luzern 
    Preis: Sfr. 7400,- / € 6650,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    4. Durchf. 2018 | 70418
    1. Teil: 15.10.2018 - 18.10.2018
    Radisson Blu Hotel, St. Gallen 
    2. Teil: 03.12.2018 - 06.12.2018
    Radisson Blu Hotel, Luzern 
    Preis: Sfr. 7400,- / € 6650,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden

    Sie möchten dieses Seminar oder ausgewählte Teile als Inhouse Seminar durchführen?

    Anfrage Inhouse Seminar