Home » Seminare  »   St. Galler Marketing Programm

Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Diplomangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Studienleitung

Lars Scheibling, M.A. HSG
Dipl. Wirtschaftspädagoge
Studienberatung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

St. Galler Marketing Programm

    Überblick

    Die Absolventen dieses insgesamt 7 Tage (1. Teil: 3 Tage, 2. Teil: 4 Tage) dauernden Ausbildungsprogramms erhalten anhand zahlreicher Praxisbeispiele das notwendige Know-how, wie ein Unternehmen und seine Teilbereiche vom Markt her zu führen sind. Sie werden in die Lage versetzt, mittels griffigen und erprobten Analysen bestehende Märkte und Produkte kritisch zu hinterfragen, innovative Marketingstrategien und kreative Verkaufsmassnahmen daraus abzuleiten sowie Marketinginstrumente richtig einzusetzen und zu quantifizieren. 

    Konzept

    Eine vertiefte Ausbildung und ein Training in allen Belangen des Marketingspektrums gehören heute zum notwendigen Rüstzeug aller Führungskräfte und Fachspezialisten. In diesem Intensivlehrgang wird das gesicherte Marketingwissen trainiert, so wie es in zunehmend digital geprägten Märkten von führenden Unternehmen erfolgreich eingesetzt wird.

    Methoden

    Besonderes Gewicht liegt auf der operativen Umsetzung: Es wird gezeigt, wie erfolgversprechende Marketingkonzepte und Programme erarbeitet und umgesetzt werden.

    Alle Themen werden anhand praktischer Beispiele, Probleme und Lösungen verschiedener Branchen und Firmen erarbeitet. Basierend auf Fallstudien trainieren Sie das behandelte Wissen anhand realer Situationen unter Einbezug eigener Erfahrungen.

    Teilnehmer/innen

    1. Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte und Mitarbeiter zentraler Stellen aus Marketing, Vertrieb, Produktmanagement und Marktforschung, die eine fundierte, praxisbezogene und kompakt angelegte moderne Marketingausbildung benötigen.
    2. Führungskräfte mit Marketing-, Vertriebs- und Verkaufsverantwortung, die ihre Konzepte anhand der zahlreich gebotenen Vergleichsmöglichkeiten kritisch durchleuchten und ihre Ergebnisse dank gekonntem Marketing verbessern wollen.
    3. Managementkräfte aus Nicht-Marketingfunktionen (F+E, Produktion, Finanzen, Personal etc.), die viel mit Marketing zusammenarbeiten oder die Zusammenhänge marktorientierter Unternehmensführung vertieft verstehen und im eigenen Arbeitsbereich effektiv einsetzen wollen.
    4. Führungskräfte aus Linie und Stab mit technischem Hintergrund, welche in Zukunft Marketing- und Verkaufsaufgaben übernehmen oder zunehmend in strategische und operative Marketingentscheidungen miteinbezogen werden. 

    Themen

    Marketing-Management-Trends

    • Das ganzheitliche Marketingsystem des 21. Jahrhunderts: Digitales versus klassisches Marketing
    • Erfolgsfaktoren und Trends des modernen Marketing Managements – B2B, B2C, Digital Marketing
    • Besonderheiten und Unterschiede von Marketing- und Verkaufskonzeptionen im Konsum-,  Investitions-, High Tech-und Handelsmarketing jeweils für das eigene Geschäft nutzen: «Digital Native» oder Digitaler «Immigrant»? 

    Marketing-Analysen

    • Marketing Research: Den Zugang zu rentablen potentiellen Kunden finden dank Bedürfnis- und Kundennutzen-Monitoring
    • Marktgrössen bestimmen: Warum die Bestimmung des relevanten Marktes so wichtig ist; Kundenrentabilität in digitalen Märkten
    • Ausgangspositionen für künftige Markterfolge: Branchenwettbewerbsmuster und Reaktionsprofile der Konkurrenten zum voraus erkennen
    • Innovationspotentiale und Wachstumsfelder dank digitalem Denken
    • Digital Customer Care
    • Analyse der Vermarktungsstärke: Wie gut ist unsere Marktbearbeitung aus Kundensicht?


    Marketing-Strategien

    • Die Überführung von Strategien in griffige Marketing- und Verkaufspläne, Pitch Desks
    • Die Toolbox des Marketings: Technik und Verwendung moderner Portfolio-Methodik in Marketing und Verkauf
    • Fokussierung des Unternehmens auf Kernkompetenzen, Endprodukte oder Dienstleistungen?
    • Marktgerechtere Organisationsformen dank Strategischen Geschäftseinheiten?
    • Erfahrungen und empirische Gesetzmässigkeiten nutzen: Das PIMS-Paradigma
    • Strategien für globale Märkte, Auslandmärkte aufbauen
    • Marketing-Strategien auf dem Prüfstand: Guerilla-Strategien für Einzelkämpfer, Kooperationsstrategien, Flankenangriffe, Nischen- und Spezialistenkonzepte
    • Digitales Marketing: Gewinnchancen dank Social Media?

    Produktkonzept

    • Von der Produktidee zum Cash Cow Produkt: Führungsverhalten für Produktentwicklung, Optionen für die Phasen im Produktlebenszyklus
    • Produktleistungsgestaltung: Variation, Elimination, Trading Up, Trading Down
    • Aufbau von Leadership Brands, Beispiele für Markenführung mit Social Media
    • Positive Customer Journey durch überzeugende Markenkommunikation mit begeisternden Erlebnissen
    • Social Media: Markenmoderation und multiplizierbare Inhalte
    • Kollaboration als Erfolgsfaktor der Markenführung im digitalen Zeitalter

    Markt- & Absatzkonzept

    • Zielgruppenmarketing: So werden Märkte richtig segmentiert
    • Markenarchitektur aus Zielgruppensicht für Klarheit im Unternehmens- und Produktportfolio
    • Wann lohnen sich Marktanteilskämpfe? Marktaufbau und Eintrittsstrategien, Timing für den Marktaustritt
    • Servicemanagement und Customer Satisfaction: Beziehungsmarketing

    Marketingplan - Quantifizierung von Konzepten und Plänen

    • Preis- und Konditionenmanagement: Value Pricing, Digital-Pricing
    • Kommunikationsgestaltung: Corporate Identity und Public Relations
    • Werbung: Planung effektiver Kommunikationsprogramme
    • Vertriebs- und Verkaufsmanagement: Wahl der Absatzwege, Kaufentscheidungsprozesse, Standortwahl
    • Die Überführung von Marketingplänen in Budgets und Aktionspläne
    • Die Controllingaufgaben im Marketing: Einige wenige finanzielle Daten genügen
    • Die Möglichkeiten zur Verbesserung der Gewinnposition
    • Kalkulationen und Investitionen: Die besten Strategien

    Seminartermine & Ort

    1. Durchf. 2018 | 40118
    1. Teil: 26.01.2018 - 28.01.2018
    Hotel Adula, Flims
    2. Teil: 18.06.2018 - 21.06.2018
    Posthotel Morosani, Davos
    Preis: Sfr. 7.400,-/ € 6.650,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    2. Durchf. 2018 | 40218
    1. Teil: 08.06.2018 - 10.06.2018
    Hotel Adula, Flims
    2. Teil: 26.11.2018 - 29.11.2018
    Posthotel Morosani, Davos
    Preis: Sfr. 7.400,-/ € 6.650,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    3. Durchf. 2018 | 40318
    1. Teil: 19.10.2018 - 21.10.2018
    Hotel Adula, Flims
    2. Teil: 28.01.2019 - 31.01.2019
    Hotel Radisson Blu, St. Gallen
    Preis: Sfr. 7.400,-/ € 6.650,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden

    Sie möchten dieses Seminar oder ausgewählte Teile als Inhouse Seminar durchführen?

    Anfrage Inhouse Seminar