Seminare finden

    Home » Seminare  »   St. Galler Produktmanager Seminar

Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Diplomangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Marco Camozzi, MBA
Kaufmännischer Direktor
Studienleitung

Lars Scheibling, M.A. HSG
Dipl. Wirtschaftspädagoge
Studienberatung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

St. Galler Produktmanager Seminar

    Überblick

    In diesem dreitägigen Crash-Kurs trainieren Sie Erfolgsfaktoren, Methoden und Instrumente professionellen Produktmanagements.

    Im Mittelpunkt stehen die Vermittlung zentraler Elemente und Kernprinzipien markt- und bedürfnisorientierter Gestaltung und Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen. 

    Konzept

    Dauerhafte Markterfolge eines Unternehmens sind immer die Resultate eines gekonnten Produktmanagements. Dazu gehören eine systematische Marktbeobachtung genauso wie die Überführung von Ideen in praktikable Produktentwicklungen und -positionierungen, frühzeitige Vermarktung und eine Profitsteuerung von Anfang an.

    «Produktmanagement» nennt sich der diesen Aktivitäten zugrundeliegende Prozess. Nur wer diesen Prozess mit all seinen Schnittstellen gegen Innen und Aussen schneller und qualitativ hochwertiger zu meistern vermag, setzt sich gegen Wettbewerber durch, bewältigt Produktkrisen, hat die Variantenvielfalt im Griff und verlängert den Lebenszyklus bestehender Produkte und optimiert dadurch letztlich die Rendite.

    In diesem dreitägigen Crash-Kurs trainieren Sie Erfolgsfaktoren, Methoden und Instrumente professionellen Produktmanagements. Im Mittelpunkt stehen die Vermittlung zentraler Elemente und Kernprinzipien markt- und bedürfnisorientierter Gestaltung und Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Dabei wird in konzentrierter Form bewährtes und vielfach erprobtes wie auch innovatives Know-how aufgezeigt. Das Seminar geht dabei besonders auch auf ein kundenorientiertes Verständnis des Produktmanagements als Schnittstellenfunktion zwischen Unternehmen und Markt ein. Dabei stehen nicht nur Hard facts in Form von Tools und Methoden im Vordergrund: Sie erfahren vielmehr zusätzlich, warum für den Erfolg Kommunikationskompetenz im Umgang mit internen Stellen und Kunden so entscheidend ist. 

    Teilnehmer/innen

    Teilnehmer sind Führungskräfte und Produktmanager, welche sich einen umfassenden Überblick über Instrumente des modernen Produktmanagement verschaffen wollen, und ihr Wissen damit auf den neuesten Stand bringen möchten.

    Themen

    1. Der Produktmanager

    Positionierung im Unternehmen: Was soll das Produktmanagement leisten?

    Warum Qualifikation und Wirkungsgrad eines Produktmanagers entscheidend sind für Erfolg und Misserfolge

    Die zentralen Prozesse und Anforderungen des Produktmanagements: Die richtigen Ziele, Aufgaben und Kompetenzen festlegen und effektiv umsetzen

    Erfolgreiche Arbeitstechnik – Planung, Timing und Synchronisation aller Massnahmen, Masterpläne Dos und Don’ts im Umgang mit internen und externen Kunden, Kollegen und Vorgesetzten – Konzepte visualisieren

    Professioneller Umgang mit Konflikten – Auswahl geeigneter Instrumente zur Bewältigung schwieriger Situationen

    Controllingwissen für den Produktmanager: Finanz/Investitionsrechnung, Erfolgsrechnung, Produktkostenrechnung, Break- Even-Analyse, Cashflow-Betrachtung, Wirtschaftlichkeits-/ROI-Rechnung, quantitative und qualitative Messgrössen

    2. Das Produktmanagement

    Der zeitgerechte Weg zu marktfähigen Produkten: Welche Schlüsselfaktoren sind entscheidend?

    Anforderungsprofile für neue Produkte: Von der Informationsgewinnung zu Trends bis hin zu Markt- und Wettbewerbsanalysen: vielfach bewährte und innovative Werkzeuge erfolgreichen Produktmanagements

    Das Umsatz- und Gewinnpotenzial ausschöpfen: Pricing und andere Marketing- Mix-Instrumente gezielt nutzen

    Bausteine und Methoden der Produktplanung und der Produktentwicklung: Entwicklungszeiten verkürzen, Kosten senken

    Komplexitätsbewältigung im Produktmanagement – Herausforderungen und Fallstricke im Umgang mit Komplexität

    Bewährte Massnahmen und Verfahren der Optimierung und Qualitätssicherung

    Externe Schnittstellen zu Lieferanten und Kunden in den Griff bekommen, Networking, Kooperationen, Massnahmen zur Vereinfachung der Zusammenarbeit

    Internes Schnittstellenmanagement: Zusammenarbeit von Entwicklung, Vertrieb und Produktion 

    Seminartermine & Ort

    2. Durchf. 2017 | 46217
    27.09.2017 - 29.09.2017
    Hotel Radisson Blu, Luzern
    Preis: Sfr. 2.900,-/ € 2.550,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    1. Durchf. 2018 | 46118
    11.04.2018 - 13.04.2018
    Hotel Radisson Blu, Luzern
    Preis: Sfr. 2.900,-/ € 2.550,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden
    2. Durchf. 2018 | 46218
    12.09.2018 - 14.09.2018
    Hotel Radisson Blu, Luzern
    Preis: Sfr. 2.900,-/ € 2.550,-
    (plus 8% MwSt.)
    anmelden

    Sie möchten dieses Seminar oder ausgewählte Teile als Inhouse Seminar durchführen?

    Anfrage Inhouse Seminar