Home » Community  » News  »  Nachlese zum 5. Management-Kongress in St. Gallen 

Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Diplomangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Studienleitung

Lars Scheibling, M.A. HSG
Dipl. Wirtschaftspädagoge
Studienberatung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Nachlese zum 5. Management-Kongress in St. Gallen

Nach den erfolgreichen Kongress-Veranstaltungen der Vorjahre, fand in St. Gallen am 28. September 2007 bereits der 5. Management & Alumni Kongress der St. Galler Business School statt.

 

Die St. Galler Business School war zu Gast im Hauptquartier der Abacus Research AG, einer einstmals von Studenten der Universität St. Gallen gegründeten, höchst erfolgreichen Software-Gesellschaft. 

Im modernen Bauwerk kamen die SGBS-Alumni sowie die diesjährigen SGBS-Diplomabsolventen in den Genuss eines erfrischenden Vortrags. Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, namhafter Hirnforscher, Buchautor, Philosoph und Psychiater führte - nach einer einstimmenden Einführung von Dr. Christian Abegglen, Verwaltungsratspräsident der St. Galler Business School - lustvoll seine Ansichten und Inputs zum Thema "Lust auf Lernen" vor. 

Professor Spitzer fesselte das Plenum auf fassbare Art und Weise mit Erläuterungen zur Funktionsweise des menschlichen Gehirns. Ausgehend von der topografischen Einordnung typischer menschlicher Emotionen wie beispielsweise Glück, Angst und Schmerz, demonstrierte er anschaulich, wie der Mensch lernt, denkt und vergisst, auch welche Medien für erfolgreiches Lernen einzusetzen sind. Auf grosses Interesse stiessen Forschungsbeiträge zu Hirnaktivitäten von Managern oder Börsenmaklern - so zeigte Prof. Spitzer anhand internationaler Forschungsergebnisse auf, dass es den rationalen Egoisten, den "homo oeconomicus" in Reinform, im realen Wirtschaftsleben nicht gibt, wo man sich besser auf Intuition verlässt und wann Systematik angesagt ist. 

Im Anschluss erfolgte die offizielle Diplom-Verleihung. Die Zeremonie wurde durch eine Ansprache des Begründers des St. Galler Konzepts Integriertes Management, Prof. Dr. Dres. h.c. Knut Bleicher, Beiratspräsident der St. Galler Business School, eröffnet. Anschliessend gelang es Gerhard Lung aus Absolventensicht einige Anekdoten aus dem Studium und der Prüfungsvorbereitung aufzuzeigen und die Praxistauglichkeit des Wissens nachzuprüfen. Für einen würdigen Abschluss des Tages war mit dem Arrangement eines aussergewöhnlichen Dinners gesorgt: Einer ausgesuchten Abfolge verschiedener kulinarischer Spezialitäten aus St. Gallen, die bei den Kongress-Teilnehmer entsprechend grossen Anklang fanden.