Home » Community  » News  »  „Zu Gast bei“ Vienna International Airport in Wien 

Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Diplomangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Studienleitung

Lars Scheibling, M.A. HSG
Dipl. Wirtschaftspädagoge
Studienberatung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

„Zu Gast bei“ Vienna International Airport in Wien

Ausgebuchte Plätze am SGBS Alumni-Anlass „Zu Gast bei“ Vienna International Airport in Wien zu den "Herausforderungen des grössten österreichischen Flughafens".

 

Auf Vorschlag und Vermittlung von SGBS Alumni-Beirat Karl Paukner trafen am 02.12.2014 im winterlichen Wien ehemalige Studien- und Seminnarbesucher der St. Galler Business School zum Regionaltreffen Ost im Foyer der Flughafen Wien AG zusammen.

COO Julian Jäger und Stephan Klasmann, Leiter Kommunikation des Vienna International Airports stellten in einem Tandem-Vortrag zentrale Key Facts zur Anlage, Fläche, Auslastung und Passagierzahlen des Flughafens vor, die als Basis für die gewohnt spannende Diskussion im Anschluss dienten. Wie in der Vergangenheit war es wieder einmal im Rahmen des persönlich gestalteten Alumni-Treffens möglich, auf pointiert gestellte Fragen z.B. zu den nötigen Skills für einen europäischen Flughafen ehrliche Antworten zu erhalten. Das mag an dem gegenseitigen Verständnis und an dem Wissen liegen, dass auch sensible Informationen den jeweiligen „Raum“ nicht verlassen.

Im Anschluss an die Diskussion erwartete die Gruppe am späten Abend bei -1 Grad ein außergewöhnlicher Blick hinter die Kulissen des Flughafens sowie eine Tour auf dem Rollfeld mit Details zu Prozessen wie Abfertigung, Flugzeugwartung oder Sicherheitssystemen – zwei Aktivitäten, die die zuvor genannten Zahlen-Daten-Fakten erlebbar machten.

 

Bei einer Stärkung ergab sich eine weitere Möglichkeit für eine wissensvertiefende Diskussion, die – wenn es nach den Teilnehmern gegangen wäre – auch bis in den späten Abend hätte dauern können.