Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Führen, Selbstmanagement, Führungsverhalten

Führen. Verändern. Umsetzen.

Dynamische Führungskräfte lieben Wandel, bietet er doch Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des eigenen Verantwortungsbereichs. Der überwiegende Anteil der nachgelagerten Leistungsträger und Mitarbeiter sehen dies jedoch völlig anders: «Warum schon wieder etwas Neues?» Nur Wenige verstehen den Sinn, noch weniger ziehen wirklich mit, viele warten ab, einige wehren sich verdeckt oder offen. Sie als Führungskraft sind gefordert, Veränderung dank Führung möglich zu machen.

Effektivität als Führungspersönlichkeit

Selbsterkenntnis ist die Basis für jede erfolgreiche Führungstätigkeit. Zwei Faktoren stehen dabei im Vordergrund: Die eigene Führungspersönlichkeit mit der Fähigkeit, eigene Stärken noch besser zu nutzen, und der Umgang mit persönlichen Ressourcen.

Erfolg als Führungskraft

Erfolgreiche Führungskräfte machen vieles richtig. Sie motivieren andere, an gemeinsamen Zielen zu arbeiten. Sie schaffen es, die gesteckten Ziele zu erreichen und zu übertreffen. Sie gehören zu jener Gattung von Führungskräften, die unersetzlich sind. Zu den Könnern, den Machern, den Gewinnern. Ein einziges Problem dabei wird erst im Lauf der Zeit erkennbar: Es gibt keine Multiplikation dieser Top-Leistung und jeder noch so begnadete Macher hat pro Tag auch nur 24 Stunden zur Ver fügung. Die persönliche Wirkung wird daher irgendwann stagnieren, vielleicht sogar wegen permanenter Überbelastung sinken. Die Antwort dazu heisst: «Weniger selbst ausführen, mehr führen».

Persönliche Führungskompetenz

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte mit Erfahrung und Verantwortung für die resultatorientierte Führung von bedeutenden Bereichen und Abteilungen des Unternehmens.

Selbstmanagement und Persönliche Leistung

Seminar zum Selbstmanagement und zur persönlichen Wirkung. Für förderungswürdige Nachwuchskräfte, die wesentliche Unterstützungsaufgaben für ihre Chefs wahrnehmen und sich zu einer immer wichtigeren Stütze ihrer Vorgesetzten entwickeln.

Persönliche Leistung. Persönliche Ziele.

Selbstführung, Resilienz, Self-Leadership: Es geht immer um ein zentrales Thema: Sich selbst zum Wohle des Unternehmens einbringen und dabei Freude, gesunde Anspannung, Anerkennung und Erfolg zu «ernten». Nur wer sich selbst kompetent führt, kann auch andere gut führen. Selbstführung ist die Basis des erfolgreichen Managements.

Die motivierende Führungspersönlichkeit

Selbstmanagement, Auftreten und Kommunikation machen aus einem Chef genau jenen Motivator, den Mitarbeiter sich wünschen: einen Chef, der ehrgeizige Ziele vorgibt und allen hilft, diese gemeinsam zu erreichen; einen Chef, der Vorbild ist, Mitarbeiter fördert und weiter entwickelt; einen Chef, der offen kommuniziert, nachvollziehbar kritisiert, Vertrauen schenkt und einfordert; einen Chef, der mit gutem Beispiel vorangeht; einen Chef, der sich für seine Mitarbeiter und deren Wünsche und persönlichen Ziele einsetzt. Die motivierende Führungspersönlichkeit ist mitarbeiterund leistungsorientiert zugleich.

Resilienz, Gelassenheit und Umgang mit Belastung

In diesem Seminar lernen Sie, wie aus Fehlern gelernt wird, welche Kraft in richtig verarbeiteten Niederlagen steckt, warum Versuch und Irrtum und daraus resultierender erneuter Versuch ein zentrales Erfolgsprinzip sind und was Sie persönlich tun sollten, um diese neuen Erkenntnisse in Ihrer eigenen Praxis zu verwerten.