Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Diplomangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Studienleitung

Lars Scheibling, M.A. HSG
Dipl. Wirtschaftspädagoge
Studienberatung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Gewinnmanagement

    Überblick

    Nach dem Seminar wissen Sie, welche Instrumente und Vorgehensweise über heutige und künftige Gewinnpotenziale eines Unternehmens bzw. eines Bereichs zuverlässig Aufschluss geben und welche Instrumente Sie benötigen, um finanzielle Ergebnisse souverän steuern zu können. 

    Konzept

    Zahlreiche Führungskräfte verfügen über Wissen zu Finanz- und Rechnungswesen. Sehr vielen fällt es aber schwer, dieses Wissen in aktives Handeln umzusetzen und eine erarbeitete oder künftige Markposition eines Geschäftes optimal in Gewinne umzumünzen. Denn die Zusammenhänge zwischen Investitionen, Produktivitätssteigerungen, Lagerhaltung, Auslagerungen, Auslastung, Kapitalkosten, Rendite und Cashflow sind oft sehr komplex.

    Vielfach wird deshalb das, was über viele Jahre mit grossem Aufwand angesät und aufgebaut wurde, nicht optimal geerntet bzw. es fehlt an einer systematischen Vorgehensweise, um aus ganzheitlicher Sicht zu überprüfen, welche Gewinnpotenziale in welcher Höhe wo brachliegen. 

    Resultatorientierung im Management heisst, genau solche Gewinnpotenziale zu suchen und auszuschöpfen und – im Sinne der Gewinnsteuerung – mögliche Gewinnpotenziale künftiger Geschäfte zum vorneherein auszuloten bzw. zu steuern. Im Vordergrund stehen dabei Wert- und Nachhaltigkeit, d.h. keine Schädigung der Zukunft durch kurzfristige Gewinnmaximierung.

    Genau auf diese Belange konzentrieren Sie sich während drei intensiven Seminartagen und erfahren eine konzentrierte Vorgehensweise. 

    Teilnehmer/innen

    1. Führungskräfte und Fachspezialisten, die erkennen wollen, welche Konsequenzen die Entscheidungen aus Produktion, F&E, Einkauf, IT, Marketing, Verkauf, Vertrieb, Logistik oder Human Resources auf die finanzielle Position und die finanziellen Ergebnisse des Unternehmens haben
    2. Praktiker und Unternehmer, die heutige und künftige Gewinnpotenziale ihres Unternehmens ausloten wollen
    3. Führungskräfte und deren Mitarbeitenden, die für die Profi tabilität und Rentabilität von bestehenden Geschäften verantwortlich sind und die finanziellen Ergebnisse absichern oder weiter ausbauen wollen
    4. Entscheidungsträger aus allen Bereichen und Funktionen mit dem Ziel, die Konsequenzen aus dem Aufbau neuer Geschäfte auf die finanzielle Zielerreichung zu voraus zu erkennen und damit finanzielle Fehlschläge zum vorneherein zu vermeiden versuchen

    Themen

    • Ehrgeizige Ergebnisse planen und steuern: Auswirkungen strategischer und unternehmerischer Entscheidungen auf die finanziellen Ergebnisse – wo sind die Hebel anzusetzen – mit welchen Instrumenten soll gesteuert werden?
    • Gewinnmanagement: Gewinnpotentiale suchen und Gewinntreiber von Anfang an identifizieren – die relevanten Kennziffern und Suchfelder
    • Aktionspläne zur Gewinnsteigerung aufsetzen - Konventionelle und innovative Ansätze
    • Gewinn- und Kostenorientierung im Unternehmen verankern: Mitarbeitende miteinbeziehen und am Erfolg beteiligen – Nachhaltige finanzielle Führung für langfristigen Unternehmenserfolg

    Seminartermine & Ort

    1. Durchf. 2019 | 57119
    03.04.2019 - 05.04.2019
    Waldstätterhof Hotel, Brunnen (nähe Luzern)
    Preis: Sfr. 3.900,-/ € 3.600,-
    (zzgl. MwSt.)
    anmelden
    2. Durchf. 2019 | 57219
    19.08.2019 - 21.08.2019
    Hermitage Hotel, Luzern
    Preis: Sfr. 3.900,-/ € 3.600,-
    (zzgl. MwSt.)
    anmelden
    3. Durchf. 2019 | 57319
    09.12.2019 - 11.12.2019
    Preis: Sfr. 3.900,-/ € 3.600,-
    (zzgl. MwSt.)
    anmelden

    Sie möchten dieses Seminar oder ausgewählte Teile als Inhouse Seminar durchführen?

    Anfrage Inhouse Seminar