Home » Seminare  »   International Senior Management Programm

Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Diplomangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Studienleitung

Lars Scheibling, M.A. HSG
Dipl. Wirtschaftspädagoge
Studienberatung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

International Senior Management Programm

    Überblick

    Das deutsch/englische «International Senior Management Programm» richtet sich an Persönlichkeiten, welche ihre Leistungsfähigkeit & -bereitschaft bereits unter Beweis gestellt haben und für eine höhere Aufgabe im General Management mit internationaler Perspektive vorgesehen sind bzw. in einem international orientierten Unternehmen tätig sind.

    Programmaufbau

    Das 3-teilige Seminar wird 2x jährlich durchgeführt. Die Seminarteile können Sie auf Wunsch in beliebiger Reihenfolge – auch in einer anderen Durchführung – besuchen.

    Woche 1: 

    • 4 Tage in der Schweiz
    • Seminarsprache: deutsch
    • Thema: Strategie und Marketing

    Woche 2:

    • 4 Tage in London (LSE)
    • Seminarsprache: englisch
    • Thema: Finanzielle Führung

    Woche 3:

    • 5 Tage in Boston, Mass. Harvard Club
    • Seminarsprache: englisch
    • Thema: Leadership

    Themen im Überblick

    • Praxiserprobtes General Management: Dos & Don't
    • Effektive Management-Strategien für die Zukunft
    • Robuste Marketingkonzepte
    • Finanzmanagement: Modernes Wissen für Executives
    • Kostenmanagement: Das Design der Kosten
    • Mergers & Acquisitions, New Business
    • Leadership, High Performance, Arbeitsproduktivität
    • Umsetzungskraft entwickeln

    Konzept

    Erfolgreiche Führungskräfte sind nicht nur Persönlichkeiten, die ihre Mitarbeitenden und sich selbst effektiv führen. Sondern sie verstehen es vor allem, das Unternehmen oder den durch sie geleiteten Verantwortungsbereich zum Erfolg zu führen.

    Vernetzung und Digitalisierung

    Hierfür benötigen sie eine breit angelegte, umfassende Gesamtperspektive von Management, welche international ausgelegt ist und dadurch der zunehmenden Globalisierung, Disruption, Vernetzung und Digitalisierung Rechnung trägt: Global ausgerichtete Strategien, die die zunehmende Digitalisierung integrieren, lokale Marketing-Konzepte, kernkompetenzorientierte Geschäftsmodelle, kulturdifferenzierte Führungsprinzipien, -verhaltensweisen und vieles mehr.

    St. Galler-Ansatz und Case-Study-Methodik

    Das zweisprachige (deutsch/englisch) Programm kombiniert zum einen den bewährten St. Galler Management-Ansatz mit der Intensivlernmethode und Best Practices (Digitalisierung) US-amerikanischer Management-Schulen. Zum anderen wird aufgrund der internationalen Ausrichtung ein umfassender Erfahrungsaustausch ermöglicht.

    Interaktives Konzept

    Fachliche Inputs und gesteuerte Lehrgespräche qualifizierter Dozenten wechseln sich ab mit der Bearbeitung realer Themen und Fallstudien. Theorie und Praxis ergänzen sich zu einem überzeugenden Ganzen» und vermitteln eine Fülle von Anregungen. Durch das interaktive Lernen und die Umsetzung in Kleingruppen werden Sie stetig gefordert und trainieren so gleichzeitig Ihre Leadership-Qualitäten und Ihre «managerial communication skills».

    Teilnehmer/innen

    Das deutsch/englische «International Senior Management Programm» richtet sich an Persönlichkeiten, welche ihre Leistungsfähigkeit & -bereitschaft bereits unter Beweis gestellt haben und für eine höhere Aufgabe im General Management mit internationaler Perspektive vorgesehen sind bzw. in einem international orientierten Unternehmen tätig sind.

    Themen

    Prinzipien erfolgreichen Managements in digitalen Zeiten

    • Unternehmensführung in disruptiven, instabilen und digitalen Zeiten
    • Unternehmensführung in disruptiven, instabilen und digitalen Zeiten
    • Praxiserprobte Management-Grundsätze und komplett neue globalen Bedingungen: Industrie 4.0, Digitalisierung, Hyperwettbewerb, Geldschwemme
    • Führung 4.0: Sind Werkzeugkästen «out» und Denken wieder «in»?

    Strategisches Management

    • Strategische Wendepunkte rechtzeitig zu erkennen setzt wachsame Manager voraus: Neue Konzepte für aufkeimende Trends
    • Der Schlüssel zu Wettbewerbsvorteilen: Wachsen in gesättigten Märkten versus
      Wachsen mit völlig neuen Geschäften
    • Die zentralen strategischen «Plus» erkennen und strategische Informationen managen: Bewährtes Wissen und vorhandene Erfahrungen optimal nutzen
    • Strategie der Geschäftseinheiten versus Konzernstrategie - Das ewige Dilemma
    • Wertschöpfungs- und Strukturmodelle für ehrgeizige Ziele

    Marketing Management

    • Was gutes Marketing auszeichnet - Treiber rentabler Marktpositionen
    • Bedürfnisse entdecken, Digitalisierung als Chance, Consumer Insights: Ausloten künftiger Geschäf- te, Produkte, Märkte und Kunden
    • Product life cycle Management: Die Gestaltung eines integrierten Produktzykluskonzeptes
    • Produktideen in internationale Strategien und lokale Märkte umsetzen: Think global, act local
    • Massgeschneiderte Massenfertigung, Techniken der Segmentierung, Branding

    Finanzmanagement: Modernes Wissen für Executives

    • Die finanzielle Führungsverantwortung des Executive Managers
    • Bilanzen und Erfolgsrechnungen auf einen Blick beurteilen
    • Renditeziele rasch erreichen
    • Wertkiller, Komplexitätsfallen und Planungsfehler rechtzeitig erkennen
    • «Intuitives Führen» oder ausgefeilte Controllinginstrumente?
    • Controllingberichte und Kennzahlen interpretieren und auswerten: Fallbeispiele aus der Praxis

    Kostenmanagement

    • Die eigene Kostenposition definieren und benchmarken
    • Konsequentes Kostenmanagement zahlt sich aus – Wie vorgehen?
    • Von der Prozesskostenrechnung zum Kostenmanagement
    • Aufbau eines Gewinnsteigerungsprogramms
    • In-/Outsourcing: Wann sind Investitionen sinnvoll - Kosten variabilisieren oder zementieren?

    Mergers & Acquisitions, New Business

    • Unternehmenswerte ermitteln, Synergien prüfen, Risiken abschätzen
    • Wertsteigerung und Verkauf von Unternehmen
    • Business-Pläne, Investitions- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen: Start-ups richtig planen

    Leadership

    • High Performance-Systeme - die eigenen Leaderqualitäten resultatorientiert einsetzen
    • Persönliche Einstellung und kulturelle Vielfalt: Signale von Führungspersönlichkeiten kulturbildend nutzen
    • Die Kunst, Menschen zu managen: Coachen, fördern, fordern
    • Kommunikation, Verhandlungstechnik: Heikle Gesprächssituationen - Konflikte, Zielvereinbarung, Kritik etc. souverän meistern
    • Empowerment: Was steckt dahinter? Der Umgang mit der eigenen Zeit: Effizienz und Effektivität steigern durch geeignete Selbstorganisation
    • Arbeitszufriedenheit und Eigenmotivation. Die Balance zwischen Privatleben und Arbeit

    Umsetzungskraft für Leader

    • Das St. Galler Implementierungskonzept: Hürden und Barrieren zum Voraus erkennen
    • Reflektion als Basis ständigen «Re-inventings» der eigenen Persönlichkeit
    • Umsetzungskraft entwickeln - die häufigsten Widerstände, effektive Rollen und Habits für «Umsetzer»

    Seminartermine & Ort

    2. Durchf. 2018 | 10218
    1. Teil: 05.11.2018 - 08.11.2018
    Engimatt City-Gardenhotel, Zürich
    2. Teil: 20.05.2019 - 23.05.2019
    Waldstätterhof Hotel, Brunnen (nähe Luzern)
    3. Teil: 01.07.2019 - 04.07.2019
    Waldhuus Hotel, Davos
    Preis: Sfr. 13.900,-/ € 12.600,-
    (zzgl. MwSt.)
    anmelden

    Sie möchten dieses Seminar oder ausgewählte Teile als Inhouse Seminar durchführen?

    Anfrage Inhouse Seminar