Home » Seminare  »   SGBS Certified Finance Expert St. Gallen®

Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Diplomangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Studienleitung

Lars Scheibling, M.A. HSG
Dipl. Wirtschaftspädagoge
Studienberatung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

SGBS Certified Finance Expert St. Gallen®

    Überblick

    Der 6–18-monatige Studiengang mit der Fachrichtung Finanzen, ist eine praxisorientierte, berufsbegleitende Ausbildung, welcher zum Abschluss SGBS Certified Finance Expert St.Gallen führt.

    «Studienbeginn und Studienbegleitende Veranstaltungen - Termine»

    Konzept

    Der 6–18-monatige Studiengang mit der Fachrichtung Finanzen, ist eine praxisorientierte, berufsbegleitende Ausbildung, welcher zum Abschluss SGBS Certified Finance Expert St.Gallen® führt. Kandidaten/innen, welche den Studiengang erfolgreich abschliessen wollen, haben folgende Elemente zu erfüllen:

    • Integriertes Management: Kick-off-Seminar – 2 Tage (I)
    • Teilnahme an einem 7-tägigen Seminar (2 Teile) zum Thema Finanzund Rechnungswesen (II)
    • Absolvieren von 2 studienbegleitenden Veranstaltungen (III)
    • Distance Learning (IV)
    • Verfassen einer praxisnahen Projektarbeit (V)
    • Projektpräsentation in St.Gallen (VI) 

    Anrechnungsmöglichkeiten

    Bereits absolvierte Seminare der St. Galler Business School können an den Studiengang „SGBS Certified Finance Expert St. Gallen" angerechnet werden (z.B. das Seminar "St. Galler Finanzlehrgang").

    Teilnehmer/innen

    Voraussetzungen zur Zulassung zum Studiengang «SGBS Certified Finance Expert St.Gallen» sind:

    • Sie verfügen über mind. 3 Jahre Praxiserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen
    • Sie sind zwischen 28–58 Jahre alt
    • Sie wollen sich für eine höhere Funktion im Finanz- und Rechnungswesen qualifizieren
    • Sie haben aufgrund Ihres CV’s Ihre Lernfähigkeit und überdurchschnittliches Engagement bereits unter Beweis gestellt
    Kandidaten, welche einzelne Kriterien nicht erfüllen, haben die Möglichkeit, einen Eintrittstest und ein umfassendes Eintrittsgespräch zu absolvieren, um Aufschluss über die Eignung zu erhalten.

    Ablauf

    I. Integriertes Management: Kick-off-Seminar (2 Tage)

    Auftakt der Ausbildung bildet das 2tägige Kick-off-Seminar/Kolloquium zum Thema Integriertes Management und Strategie. Es steht pro Semester 1 Termin zur Verfügung.

    II. Seminar Finanz- und Rechnungswesen (1x4 Tage, 1x3 Tage)

    Im Rahmen des Studiums sind 7 Seminartage an einem überbetrieblichen Finanz- und Rechnungswesen-Seminar zu belegen.

    III. Studienbegleitende Veranstaltungen

    Zusätzlich sind folgende 2 Veranstaltungen zu besuchen (je 2 Tage):

    • Geschäfte und Konzepte quantifizieren: Kolloquium Finanz- & Rechnungswesen.
    • Geschäfte, Konzepte und Ideen gegen Aussen und Innen «verkaufen»: Kolloquium Coaching und Präsentation

    Diese Veranstaltungen fördern die Umsetzung des erarbeiteten Wissens nach Innen (Führung, Prozesse, Kosten) und Aussen (Markt, Kunde), dienen gleichzeitig der Vertiefung, dem Networking und der Vorbereitung der Projektpräsentation.

    IV. Distance-Learning

    Sie erhalten am Kick-off-Seminar «Integriertes Management» Werke und Anleitungen zum St.Galler Ansatz:

    • Konzept Integriertes Management
    • Unternehmen neu erfinden

    Zudem werden an den Seminaren/Veranstaltungen umfangreiche Seminarordner abgegeben. So wird eine umfassende Nachbearbeitung der diskutierten Fragestellungen ermöglicht. Spannend wird die faszinierende Welt des gegenwärtigen Finanz-& Rechnungswesen-Stoffes dargelegt. An den studienbegleitenden Veranstaltungen erhalten Sie zusätzlich Checkfragen zur Selbstkontrolle, Übungsfallstudien und Praxisformulare, die Sie 1:1 in Ihren betrieblichen Alltag integrieren können.

    Das Kick-off-Seminar «Integriertes Management» sowie die 2 studienbegleitenden Veranstaltungen werden mit einer Prüfungsfallstudie am Ende des Seminars (45 Minuten) abgeschlossen. 

    V. Projektarbeit

    Zentrales Element des Studiums ist die Erarbeitung einer Projektarbeit: Anhand einer möglichst konkreten Problemstellung (im Idealfall direkt aus der beruflichen Praxis) wenden Sie das vermittelte Wissen an und schaffen für Ihren Arbeitgeber damit einen zusätzlichen Nutzen. Sie greifen dabei u. a. auf vorgefertigte Tools und Formulare zurück. Projektarbeiten haben in der Regel 40– 70 Seiten zu umfassen.  

    VI. Projektpräsentation (Schlussprüfung)

    Die Ausbildung schliesst mit der Präsentation Ihrer Projektarbeit ab (30 Minuten). Mit der Projektarbeit erbringen Sie den Nachweis, dass Sie das Gesamtgebiet des Finanzwesens beherrschen, heikle Ausgangslagen in griffige Lösungen und Aufgabenpakete überführen können und die richtigen Tools zur Lösung einzusetzen wissen. Die Projektpräsentation (Schlussprüfung) findet immer 1 Tag vor einem Alumni-Event (Kongress) statt (2 Termine pro Jahr).

    VII. Best Practice und Networking: in Hamburg, Frankfurt, München, Stuttgart, Wien und St. Blasien

    Fakultativ sind Sie eingeladen, die Alumni-Regionalanlässe «zu Gast bei» u.a. in Hamburg, Frankfurt, München, Stuttgart, Wien und St.Blasien sowie im Anschluss an die Schlusspräsentation den Alumni-Event (Kongress) mit Diplomübergabe zu besuchen.

    Themen

    Finanzielle Führung

    • Konzept einer finanzwirtschaftlichen Führung: Die Hebel eines effektiven Kosten- und Gewinnmanagements
    • Entwicklung ganzheitlicher Finanzstrategien zur Optimierung von Liquidität, Rentabilität und Finanzierung
    • Aktuelle Methoden zu Gewinnsteuerung, Gewinnplanung und Cash-Flow-Management
    • Komplexität der Zielharmonisierung: Prozesse und Strukturen zur Steuerung
    • Internationale Rechnungslegung: Praxisbeispiele

    Controlling

    • Die Stellung des Controlling in der modernen Unternehmung: Controlling als Aufgabe jeder Führungspersönlichkeit
    • Kennzahlen für Manager
    • Die Anatomie des betrieblichen Rechnungswesens
    • Organisatorische Implementierung des Controlling: Chancen und Gefahren
    • Die Erarbeitung einer «Balanced Scorecard»
    • Sichere Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnungen und -entscheidungen
    • Regeln für Kosten- und Produktivitätsmanagement

    Performance Management

    • Strategien zur Steigerung des Unternehmenswertes – Rationalisierungspotentiale aufspüren – Wann ist es besser, Leistungen zu steigern statt Kosten zu senken?
    • Wie monetäre Werte entstehen: Das Wertpotential einer Geschäftsidee
    • Fusionen, Mergers and Acquisitions: Motive, Vor- und Nachteile
    • Due Diligence, Formen der Unternehmensbewertung
    • Gekonntes Verkaufen von Unternehmen oder Teilbereichen

    Finanz-Toolbox

    • Checklisten zur optimalen Umsetzung ertragssteigernder Finanzstrategien – Leitfaden für Praktiker
    • Überführung strategischer Pläne ins Budget
    • Einsatz von Informationstechnologie: Übersicht über potentielle Informatiklösungen von Management-Informations-Systemen
    • Finanzielle Frühwarnsysteme

    Kolloquien

    Studienbegleitende Veranstaltungen

    Die Kolloquien/Studienbegleitende Veranstaltungen dienen der komprimierten Zusammenfassung und Vertiefung des Lernstoffes sowie der Prüfungsvorbereitung. Gleichzeitig bietet sich Ihnen dadurch die Gelegenheit zum Erfahrungs- und Best-Practice-Austausch mit anderen Studienteilnehmern, um so zu neuen Erkenntnissen im Finanz- und Rechnungswesen zu gelangen. 

    Folgende Veranstaltungen stehen für Teilnehmende des Studiengangs "SGBS Certified Finance Expert St. Gallen®" zur Auswahl, bzw. sind obligatorisch: 

    Aus nachfolgenden 3 Seminaren ist ein Seminar zu wählen:

    Seminartermine & Ort

    1. Studiengang 2019 | 87119
    08.04.2019
    Preis: Sfr. 10.900,-/ € 9.900,-
    (zzgl. MwSt.)
    anmelden
    2. Studiengang 2019 | 87219
    07.10.2019
    Preis: Sfr. 10.900,-/ € 9.900,-
    (zzgl. MwSt.)
    anmelden

    Sie möchten dieses Seminar oder ausgewählte Teile als Inhouse Seminar durchführen?

    Anfrage Inhouse Seminar