Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Michael Rabbat, Dipl.-Kfm.
MBA Chief Operating Officer

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Institute und Kompetenzzentren

Bindeglied zu einer Vielzahl an
Unternehmen und Organisationen

Erfahren Sie mehr ...

Forschung

Was Management-Forschung wirklich
leisten kann

Erfahren Sie mehr ...

Alumni

Wissenstransfer und
Erfahrungsaustausch

Erfahren Sie mehr ...

Referenzen

Feedback und
Teilnehmerstimmen

Erfahren Sie mehr ...

News

SGBS aktuell:
Wissen und
Anwendung

Erfahren Sie mehr ...

Klimaneutrale Seminare

Auf dem Weg zu
klimaneutralen Seminaren.

Erfahren Sie mehr ...

Juan Diego Flórez Association

Mit musikalischer Bildung
gegen Armut:

Erfahren Sie mehr ...

ARB: Arbeitswoche in St. Gallen

4 Tage in unserem Studienzentrum, in St. Gallen

    Zielgruppe

    Das Zertifizierungsprogramm ARB ist ein Studienmodul im Rahmen des St. Galler Praxisstudiums. Die meisten Programme im Rahmen des St. Galler Praxisstudiums beinhalten ARB als Zertifizierungs-Modul. Gemäs aktueller Studienreform gilt für die Verleihung des jeweiligen Zertifikats oder Studienabschlusses die Bedingung, dass ARB zuvor erfolgreich absolviert wurde. ARB basiert auf der Konzeption des New Learning und bietet viele Vorteile.

    New Learning

    New Learning bezweckt, den Anteil an aktivem Mitwirken an einem interaktiven Lernprozess so zu gestalten, dass eine Lernvertiefung des zuvor Erlernten und eine konkrete Anwendung der dabei gewonnen Impulse und Ideen bewusst gefördert werden.

    ARB ist damit immer ein Programmteil, bei welchem das dazugehörende Wissen bereits zuvor in einem oder mehreren Seminarmodulen vermittelt wurde. Um die Lernvertiefung und den Lerntransfer zu begünstigen, berücksichtigt ARB folgende Prinzipien:

    Lernprinzipien
    Studierende des St. Galler Praxisstudiums benötigen neues Wissen: Dazu dienen die zuvor besuchten Seminar-Module. Sie wünschen sich aber zusätzlich einen möglichst hohen Anwendungs- und Umsetzungsnutzen plus eine Dokumentation der neu erworbenen Kompetenzen in einem Abschluss-Zertifikat der St. Gallen Business School. Folgende Prinzipien werden in ARB angewendet:

    Interdisziplinäre Zusammensetzung
    Die Teilnehmenden sind bewusst heterogen zusammengesetzt, so wie es der Realität in der Praxis auch entspricht.

    Integration, Gesamtzusammenhang
    Jedes Thema wird in einen Gesamtzusammenhang gestellt und als Teil des Ganzen behandelt.

    Active Learning
    Die Teilnehmenden bringen sich aktiv ein, bearbeiten Aufgaben, lernen voneinander und nicht nur von den Dozent:innen. Anhand eines spannenden Business Case bringen sie ihre jeweilige Perspektive ein, so dass das Spezialwissen Raum hat, aber immer mit der Gesamtlogik eines realen Falles aus der Praxis abgestimmt wird.

    Aktives Engagement statt Prüfungen
    Das St. Galler Praxisstudium kennt keine Prüfungen. Sie werden ersetzt durch

    • ein aktives Engagement bei der Ausarbeitung von Analysen
    •  dem Erkennen von Handlungsbedarf
    •  dem Finden geeigneter Lösungsoptionen
    •  der Fähigkeit, zu bewerten und
    •  eine erfolgversprechende Auswahl zu treffen
    •  der Formulierung des gewählte Konzepts
    •  und der Planung der Ressourcen, Kompetenzen und des optimalen Vorgehens bei der Implementierung.

    Dieses Engagement und das aktive Einbringen in Arbeiten in Kleingruppen, Erstellen und Vortragen von Präsentationen, Diskussion mit Teilnehmenden wie Dozierenden ist wesentliches Merkmal von ARB. Unsere Expertinnen und Experten steuern den Prozess und bringen sich nach Bedarf aktiv ein.

    Akademische Anerkennung
    Teilnehmende am St. Galler Praxisstudium wollen keinen Titel, sondern gezielt jene Kompetenzen aufbauen, welche sie für Ihre zukünftige Funktion benötigen. Allerdings gibt es die Möglichkeit, durch Upgrads im Rahmen der St. Galler >>Weiterbildungspyramide für einen Praxisstudiums-Abschluss ECTS-Punkte zu erhalten und dann in einem weiteren akademischen Semester bei unserem Hochschulpartner den staatlich anerkannten EMBA >>Executive MBA in General Management zu erwerben.

    AGB

    Anmeldung, Administration, Zulassung

    Sekretariat

    St. Gallen Business School
    St. Galler Praxisstudium
    Rosenbergstrasse 36
    CH-9000 St. Gallen

    Telefon: +41 71 225 40 80
    Internet: www.sgbs.ch/praxisstudium
    E-Mail: praxisstudium@sgbs.ch

    Studienberatung, Anmeldung

    Unsere Studienleitung steht Ihnen für detaillierte Informationen und Fragen der Zulassung zu den einzelnen Studiengängen telefonisch oder persönlich zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt via Internet unter www.sgbs.ch/praxisstudium.

    Zulassungsverfahren

    Gerne können Sie bereits vor Ihrer schriftlichen Anmeldung in einem telefonischen Gespräch mit einem unserer Studiendirektoren abklären, ob die Voraussetzungen für eine Zulassung gegeben sind. Für die Anmeldung benutzen Sie die Anmeldekarte in der Broschüre oder Sie melden sich im Internet unter www.sgbs.ch an. Sie erhalten anschliessend einen Bewerbungsbogen, welcher ausgefüllt in unserem Sekretariat bei der Studienleitung einzureichen ist. Im Anschluss an Ihre Bewerbung wird Ihnen die Entscheidung über eine definitive Zulassung bzw. das weitere Vorgehen innerhalb von wenigen Tagen schriftlich mitgeteilt.

    Studienplan und Studienbeginn

    Studienbeginn ist der Tag der schriftlichen Bestätigung der definitiven Zulassung. Danach wird der individuelle Studienplan erstellt. Dazu erhalten Sie von uns Arbeitsunterlagen und elektronische Tools, die Sie uns ausgefüllt retournieren. In einem anschliessenden Telefongespräch klären wir dann, welche besonderen Kompetenzen und Lernvertiefungen Sie mit dem St. Galler Praxisstudium erwerben resp. erreichen wollen. Daraus entwickeln wir mit Ihnen den individuellen Studienplan mit allen Durchführungen, Studien und Seminarmodulen, Projektarbeit, Kolloquium sowie den Terminen und Durchführungsorten. Auf die individuelle terminliche Situation wird – soweit es das Studienreglement zulässt – Rücksicht genommen.

    Studiengebühr

    Die Studiengebühr (zzgl. gesetzl. MwSt.) beinhaltet die Kosten für die Studienmodule in St. Gallen, die Seminarbesuche, Kolloquien, elektronische Seminarunterlagen, Bewertung der Projektarbeit und laufende Betreuung. Nicht enthalten sind sämtliche Hotelleistungen (Übernachtungen, Verpflegung, Tagespauschalen der Hotels bzw. Seminarzentren), welche im Rahmen der Seminar- und Kolloquiumsbesuche anfallen. Diese sind am jeweiligen Veranstaltungsort direkt von den Teilnehmern zu bezahlen. Die Studiengebühr kann in 2 oder 3 Teilzahlungen bezahlt werden.
    Sämtliche Studiengebühren können auf Wunsch in Euro zum jeweiligen Tageskurs verrechnet und bezahlt werden.

    Hotels – Seminarzentren

    Die Seminare und Kolloquien finden zum Teil direkt vor Ort in der St.Gallen Business School oder in von uns sorgfältig ausgewählten Hotels statt. Die Teilnehmer/innen profitieren von einer preisgünstigen Seminarpauschale. Die Hotelreservation wird von den Teilnehmer/innen selbst vorgenommen. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie detaillierte Hotelinformationen. Die Hotels stellen den Teilnehmenden individuell Rechnung. Die Tagespauschale der Tagungszentren in St. Gallen, London und Boston wird durch die St. Gallen Business School den Teilnehmern vorab fakturiert und dem Tagungszentrum weitergeleitet.

    Umbuchungen, Studienabschluss

    Umbuchungen von einzelnen Seminaren, Kolloquien und Studienmodulen sind bis zu kumuliert 3 mal, jeweils bis 4 Wochen vor dem entsprechenden Termin, ohne Umbuchungsgebühr möglich. Ab der 4. Umbuchung wird eine Umbuchungsgebühr von CHF 400.- pro Umbuchung fällig. Der Studienabschluss bei den Certified Experts ist im Normalfall in 6 – 12 Monaten anzustreben, im begründeten Ausnahmefall kann die Studiendauer um maximal 6 Monate verlängert werden. Bis dahin nicht absolvierte und beanspruchte Leistungen verfallen entschädigungslos. Bei den St. Galler Management Schulen ist im Normalfall eine Studiendauer von 9 – 18 Monaten anzustreben, im begründeten Ausnahmefall kann die Studiendauer um maximal 9 Monate verlängert werden. Bis dahin nicht absolvierte und beanspruchte Leistungen verfallen entschädigungslos.

    Rücktritt , Stornierung, Annullation

    Eine Annullation (Rücktritt, Stornierung) einer Anmeldung ist bis 2 Wochen vor Studienbeginn kostenlos möglich. Bei einem Rücktritt im Zeitraum 2 Wochen vor Studienbeginn bis 2 Monate nach Studienbeginn ist die 1. Teilzahlung (33% der Studiengebühr) zu entrichten. Bei einem Rücktritt im Zeitraum > 2 Monate bis 5 Monate nach Studienbeginn ist zusätzlich eine Teilzahlung 2 (33% der Studiengebühr) zu entrichten. Bei einem Rücktritt > 5 Monate nach Studienbeginn ist die komplette Studiengebühr zu entrichten.

    Verleihung des Certified Expert St. Gallen resp. Abschluss-Zertifikats

    Die Verleihung findet 2 mal im Jahr in unserem Studienzentrum in St. Gallen statt.

    Annullationsversicherung

    Wir empfehlen, eine Annullationsversicherung bei Ihrer Versicherungsgesellschaft abzuschliessen, die Stornokosten wegen Krankheit und anderer Ereignisse abdeckt.

    Internet – Download

    Sie haben die Möglichkeit, unter www.sgbs.ch/downloads unser gesamtes Seminar- und Studienprogramm abzufragen bzw. auf Ihren Computer zu laden.

    Upgrade zum akademischen Studium

    Unter www.sgbs.ch/upgrade finden Sie die Beschreibung des ‘Upgrades’ vom St. Galler Praxisstudium zum akademischen Studium. Als Absolvent des SGBS Certified Executive Management Expert können Sie unter bestimmten Bedingungen für ein Studium zum akkreditierten Executive MBA in General Management bewerben, das in weiteren 2 bis 3 Semestern berufsbegleitend durchlaufen werden kann. Gerne informieren wir Sie über die separaten Zulassungs- und Studienbestimmungen für diese akademischen Programme EMBA Executive MBA und MBA Master of Business Administration.