Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

St.Galler Bereichsleiter/in-Schule

Die St. Galler Schule für heutige oder zukünftige Bereichsleiter/innen.

    Konzeption

    Wer mit der Leitung eines Bereichs beauftragt wird, übernimmt eine bedeutende Funktion: Nur wenn der Bereich als Teil des Ganzen verstanden und geführt wird, kann er zur Gesamtleistung der Unternehmung beitragen. Effektive Bereichsmanager/innen sind somit besonders gefordert: Als Spezialisten und Fachverantwortliche optimieren sie ihr Spezialgebiet, als Generalisten denken sie prozess orientiert und ermöglichen Kundennähe, Kosteneffizienz, Schnelligkeit, Transparenz und Führbarkeit sowie die Umsetzung der von der Geschäftsleitung vorgegebenen Strategien. Wirkungsvolle Bereichsleiter/innen vermeiden Revierdenken. Sie grenzen nicht ab, sondern integrieren ihren Bereich in das gesamte Wirkungsgefüge. Wo nötig und im Gesamtinteresse, verstehen sie es jedoch, sich bei Kollegen und Verantwortlichen für ihren Bereich durchzusetzen. Sie optimieren laufend Produktivität und Kosten; steuern die Zufriedenheit der internen und externen Kunden; bauen neue Mitarbeitende auf und führen situativ, weit oder eng, mit Freiraum oder straffer Kontrolle. Ihre unternehmerische Grundhaltung entspringt einem klaren Rollenverständnis: Sie sind es, die aus Konzepten und Plänen konkrete Resultate werden lassen. Sie sind am Ort des Geschehens, wo es darauf ankommt, Fähigkeiten und Wettbewerbsvorteile in Produktivität und Kundennutzen zu überführen.

    Themen

    Total 24 Seminartage, verteilt auf 6 Durchführungen, bestehend aus:

    * Diese Seminarauswahl kann anlässlich der Start-Veranstaltung situativ verändert werden.

    Zielgruppe

    Abteilungsleiter/innen und Führungskräfte, die sich für den Karriereschritt zum/zur Bereichsleiter/in qualifizieren wollen.

    Zulassung

    Heutige oder zukünftige Abteilungsleiter/innen und Spezialisten, mit min. 5 Jahren Berufserfahrung, als Führungskraft einer Abteilung, einer wichtigen Querschnittsfunktion oder als Verantwortliche/r für bedeutende Projekte.

    Module, Ablauf

    Start
    Ihr Programm beginnt mit einem individuellem Termin in St. Gallen: Kennenlernen, persönliches Kompetenz-Portfolio, zukünftige berufliche Herausforderungen. Den Termin vereinbaren wir nach Erhalt Ihrer Anmeldung.

    Planung
    Bei diesem Treffen erarbeiten wir das detaillierte Programm, inkl. Termine für Workshops, Seminare und Coaching.

    Seminare
    Siehe «Themen der Seminare»: Hochkarätige Management Weiterbildung der St. Gallen Business School.

    Workshops zu je 2 Tagen
    Die Workshops in St. Gallen bieten Vertiefung, konzeptionellen Rahmen und gesteuerten Erfahrungsaustausch.

    Coaching, Begleitung
    Sie profitieren von einer Palette an begleitenden Unterstützungs-Modulen.

    AGB

    Sekretariat

    St. Gallen Business School
    Rosenbergstrasse 36
    CH-9000 St. Gallen
    Telefon: +41 71 225 40 80
    Internet: www.sgbs.ch/schools
    E-Mail: schools@sgbs.ch

    Studienberatung

    Gerne steht Ihnen die Studienleitung für detaillierte Informationen und Fragen der Zulassung zu den einzelnen Studiengängen telefonisch oder persönlich zur Verfügung.

    Zulassungsverfahren

    Wir bitten Sie, für Ihre Anmeldung die Bestellkarte auszufüllen und uns zuzustellen. Beachten Sie bitte die Zulassungsbestimmungen.

    Studienbeginn, Studienplan, Termine

    Die St. Galler Schule beginnt mit einem Interview bei uns in St. Gallen. Anschliessend wird der Studienplan definitiv erstellt, Sie wählen für jedes Seminarund Workshopmodul unter den verfügbaren Durchführungsterminen die Ihnen passende Durchführung. Auf Ihre individuelle terminliche Situation wird – so weit es das Studienreglement zulässt – Rück sicht genommen.

    Studienreglement

    Das Studienrelement, das Sie bei uns im Sekretariat anfordern können, ist für alle Studierenden verbindlich.

    Studiengebühr

    Die Studiengebühr (zzgl. gesetzl. MwSt.) beinhaltet die Kosten für die Semi­narbesuche, Kolloquien, Seminarunterlagen und alfälligen Prüfungen. Nicht enthalten sind sämtliche Hotel­leis­tungen (Übernachtungen, Verpflegung, Tages­pau­schalen der Hotels bzw. Seminarzentren), welche im Rahmen der Seminar- und Kolloquiumsbesuche anfallen. Diese sind am jeweiligen Veranstaltungsort direkt von den Teilnehmern zu bezahlen. Die Studiengebührist wie folgt zu bezahlen:

    • Teilrechnung 1: Abschlagszahlung, ca. 30 – 35%, bis 15 Tage vor Studienbeginn
    • Teilrechnung 2: 3 Monate nach Studienbeginn
    • Teilrechnung 3: 6 Monate nach Studienbeginn

    * Die genaue Mehrwertsteuer kann erst nach Vorliegen des defi nitiven Studienplans ermittel werden. Je nach Durchführungsort der Seminarmodule, in CH, D oder USA, fallen andere MwSt.-Beträge an. Daher ist Teilrechnung 1 eine Abschlags- resp. a-conto-Zahlung.

    Euro

    Sämtliche Studiengebühren können selbst­verständ­lich in Euro zum jeweiligen Tageskurs bezahlt werden.

    Hotels – Seminarzentren

    Die Seminare und Kolloquien finden zum Teil direkt vor Ort in der St. Gallen Business School oder in von uns sorgfältig ausgewählten Hotels statt. Die Teilnehmer/innen profitieren von e ­ iner preisgünstigen Seminarpauschale. Die Hotel­reservation wird von den Teilnehmer/innen vorge­nommen. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie detaillierte Hotelinformationen. Die Hotels stellen den Teilnehmern individuell Rechnung.

    Die Tagespauschale der Tagungszentren in St. Gallen, London und Boston wird durch die St. Gallen Business School den Teilnehmern vorab fakturiert und dem Tagungszentrum weitergeleitet.

    Umbuchungen, Prüfungsverschiebung

    Umbuchungen von einzelnen Seminaren, Kolloquien und Prüfungen sind bis zu kumuliert 3 mal insgesamt bis 4 Wochen vor dem entsprechenden Termin möglich. Ab der 4. Umbuchung ist eine Gebühr von CHF 300.– pro Umbuchung zu entrichten.

    Rücktritt

    Bei einem Rücktritt im Zeitraum 6 Wochen vor Studienbeginn bis 2 Monate nach Studienbeginn ist die 1. Teilzahlkung zu entrichten, sie wird, wenn bezahlt, nicht erstattet.

    Bei einem Rücktritt im Zeitraum > 2 Monate bis 5 Monate nach Studienbeginn ist zusätzlich die Teilzahlung 2 zu entrichten.

    Bei einem Rücktritt > 5 Monate nach Studienbeginn ist die komplette Studiengebühr zu entrichten.

    Verleihung des Abschluss Zertifikats

    Die Verleihung findet 2 mal im Jahr, am Schluss der Abschluss-Veranstaltung, in St. Gallen statt.

    Annullationsversicherung

    Wir empfehlen, eine Annullationsversicherung bei Ihrer Versicherungsgesellschaft abzuschliessen, die Stornokosten wegen Krankheit und anderer Ereignisse abdeckt.

    Internet – Download

    Sie haben die Möglichkeit, unter www.sgbs.ch/downloads unser gesamtes Seminar- und Studienprogramm ab­zufragen bzw. auf Ihren Computer zu laden.