Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Big Data im Verkauf nutzen

Micro-Marketing auf Basis von öffentlich zugänglichen Informationen. 1 Tag.

IHR NUTZEN

Wir alle hinterlassen Spuren im Internet. Direkt oder indirekt. So auch Unternehmen: Mit den richtigen Algorithmen programmiert, finden Crawler eine Vielzahl an Informationen über ihr Unternehmen und ihren Wettbewerb. Diese Daten lassen sich für den Verkauf nutzen. Ein Beispiel: „Wer sind die Kunden meiner Mitbewerber“? Wenn Sie dies wissen, haben Sie nach einem Datenabgleich mit ihren eigenen Kunden die ideale Neukunden-Akquisitionsliste: Kaufende Kunden Ihrer Konkurrenten, die Sie zum Wechsel animieren können. Völlig legal, wenn richtig gemacht. Ob Sie so arbeiten wollen, entscheiden Sie. Aber zumindest müssen Sie diese Möglichkeiten kennen. Schon alleine nur, um sich selbst zu schützen.

ZIELGRUPPE (m/w)

Leistungsträger und Spezialisten, die eine Ideenliste inkl. Bewertung erarbeiten wollen: „Welche mit Big Data gewonnenen Informationen würden meinen Verkauf beflügeln?“

THEMEN

  • Veränderte Instrumente der Kunden-Segmentierung
  • Micro-Marketing auf Basis Einzelkunden-spezifischer Informationen
  • Die Übersättigung eines Zielkunden mit lästiger, nervenaufreibender Kommunikation unbedingt vermeiden
  • Der kommunikative Mehrwert: Micro-Marketing, das willkommen ist und Kundennutzen stiftet
  • Möglichkeiten und Grenzen von Big Data
  • Beispiele für das eigene Unternehmen

PERSONALISIERUNG

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung bitten wir Sie, uns ein Briefing zu erstellen. Es dient uns für die Vorbereitung des massgeschneiderten Seminars für Sie plus max. 2 weitere Teilnehmende aus Ihrem Unternehmen.

Ein typisches Kundenbriefing: WAS NÜTZT MIR BIG DATA?

«Alle reden von Big Data und Micro Marketing. Eignet sich dies auch für uns? Welche Ideen und Möglichkeiten haben wir da?»