Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Das persönliche Kompetenz-Portfolio

Die Startveranstaltung für Ihren SGBS Certified Expert St. Gallen

    Überblick

    Zielgruppe

    Studierende aus dem Programm «Studieren in St. Gallen», die das berufsbegleitende Praxisstudium zum SGBS Certified Expert St. Gallen der St. Gallen Business School absolvieren. Führungskräfte, Spezialistinnen und Talente, die erkennen wollen,

    • welche Human Skills Unternehmen in Zukunft brauchen
    • welche persönlichen Fähigkeiten Sie selbst als Leistungsträger/in in Zukunft benötigen
    • wie daher ihr persönliches Kompetenzportfolio sein sollte
    • wo Kompetenzlücken bestehen und wie die benötigten Kompetenzen durch den Studiengang zum Certified Expert schrittweise aufgebaut werden können.

    KOMP: Berufsziel, Kompetenzen
    KOMP ist ein Zwei-Tagesworkshop in St. Gallen, der erste Modul des Studienprogramms zum SGBS Certified Expert St. Gallen.
    Im Verlauf des ersten Tages zeigen wir den Zusammenhang zwischen den gravierenden Veränderungen, mit denen Unternehmen und Organisationen heute konfrontiert sind und den individuellen Kompetenzen und Fähigkeiten, die Führungskräfte, Management und Leistungsträger benötigen und benötigen werden. Im Verlauf des Tages erarbeiten Sie Ihr persönliches Kompetenz-Profil.

    Programm Tag 1

    Welche Kompetenzen brauchen Unternehmen und Organisationen zur erfolgreichen Zukunftsbewältigung?

    • Wie soziale, technologische und andere Veränderungen zu strategischem Handlungsbedarf führen
    • Welche neuen Strategien, neue Strukturen und neue Konzepte es braucht, um nachhaltig erfolgreich zu sein
    • Die Transformation betrifft alle – auch Sie.
    • Welche neuen Kompetenzen benötigen Sie als Konsequenz dieser Veränderungen?
    • Welche Ihrer individuellen Kompetenzen müssen zudem ausgebaut werden?

    Programm Tag 2

    Am Morgen des 2. Tages haben Sie 1 Stunde Zeit, eine kurze Präsentation vorzubereiten:

    • Welche sind die grossen Herausforderungen für Ihre Branche in den nächsten Jahren?
    • Welche Kompetenzen braucht es in Ihrer Branche, heute und morgen?
    • Was bedeutet dies für die Entwicklung individueller Fähigkeiten, bezogen auf ein bestimmtes Berufsziel?

    Ihre Präsentation wird diskutiert und hinterfragt. Sie erhalten wertvolle Impulse und Ideen. Danach haben Sie die Gelegenheit, Ihr Kompetenz-Portfolio nochmals zu prüfen und, begleitet durch unseren Karriere-Coach, zu verfeinern. Das Kompetenz-Portfolio dient als Kompass für die nachfolgenden Studienmodule.

    Anreise, Vorbereitung, Wichtiges

    Der Startworkshop KOMP findet in St. Gallen in unserem Studiencenter statt. Eine Vorbereitung ist nicht nötig. Vergessen Sie nicht, selbst die Unterkunft zu buchen. Verwenden Sie dazu am besten frühzeitig die einschlägigen Buchungsportale und buchen Sie eine Unterkunft in der Stadt St. Gallen oder, falls Sie mit dem Auto anreisen, im Umfeld (z.B. Appenzell).

    Beginn Tag 1: 10.00 Uhr
    Ende Tag 1: 18.00 Uhr
    Beginn Tag 2: 08.45 Uhr
    Ende Tag 2: 16.00 Uhr

    Ort
    Studiencenter St. Gallen Business
    School, Rosenbergstrasse 36, CH-9000
    St. Gallen, Telefon +41 71 225 40 80

    Anreise

    • mit dem Zug: Hauptbahnhof St. Gallen. 2 Fussminuten bis zur Rosenbergstrasse 36.
    • mit dem Auto: Parkplätze in beschränktem Umfang im Park der Liegenschaft vorhanden.
    • mit dem Flugzeug: Flughäfen Zürich, Friedrichfshafen oder Altenrhein.

    Unterkunft
    bitte selbst buchen, siehe oben

    Laptop, Tablet
    Die Unterlagen und Tools erhalten Sie zum grössten Teil elektronisch, per Download am ersten Tag. Bitte bringen Sie daher einen Laptop, Tablet oder ein anderes geeignetes elektronisches Gerät mit.

    Themen

    Kompetenz-Portfolio

    Zukunftssicherung
    Die Strategischen Analysen zur Sicherung und zum Ausbau des Kerngeschäfts

    Neue Geschäftsmodelle
    Die Gesetzmässigkeiten bei digitaler Disruption und dem eigenen Aufbau Neuer Geschäfte

    Optimieren der Gegenwart
    Gewinnanalyse: Wo liegen die Potenziale zur Steigerung der Profitabilität?

    Markterfolg
    Beurteilung der Chancen eines Konzepts im Hinblick auf den Markterfolg

    Individueller Studienplan

    Sich selbst erkennen
    Welche Rolle spielen Sie im Team?

    Verhaltensmuster
    Wie verhalten Sie sich in bestimmten Situationen?

    Persönliche Stärken
    Die eigenen Stärken erleben und besser nutzen

    Im Team wirken
    Training, um im Team noch wirkungsvoller wirken zu können