Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Differenzierung

Sich dort vom Wettbewerb abheben, wo es für Kunden relevant ist. 2 Tage.

IHR NUTZEN

Wer sinkende Gewinnmargen verzeichnet, ist meist austauschbar. Wer austauschbar ist, hat es schwer: Der Kunde kann aus mehreren, aus seiner Sicht gleichwertigen Angeboten auswählen. Verhält er sich ökonomisch, wird der Preis sinken, vor allem dann, wenn kein Mangel herrscht. Sinkende Gewinnmargen sind daher ein Indiz für eine fehlende Differenzierung. Von alleine wird die Situation meist nicht besser, im Gegenteil. Wer Margen steigern und die Profitabilität ankurbeln will, muss einzigartig oder erheblich besser sein, Mehrwert bieten und dafür auch höhere Erlöse erzielen können.
Das Differenzierungs-Konzept für das eigene Unternehmen entwickeln.

ZIELGRUPPE (m/w)

Executives, die ihre Gewinnmarge durch eine Mehrwert-Strategie steigern wollen. Unternehmerinnen und Unternehmer, Gesellschafter, Finanzinvestoren.

THEMEN

  • Der Wert einer Leistung im Auge des Kunden
  • Fehlende Differenzierung als Hauptursache für Margenschwund
  • Die Elemente einer Mehrwert-Strategie (Added Value-Strategie)
  • Dort einzigartig oder besser sein, wo es der Kunde schätzt
  • Die Suche nach der eigenen, verteidigungsfähigen Differenzierung
  • Entwicklung der Differenzierungs-Optionen, Bewertung
  • Die eigene Differenzierungsstrategie entwickeln

PERSONALISIERUNG

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung bitten wir Sie, uns ein Briefing zu erstellen. Es dient uns für die Vorbereitung des massgeschneiderten Seminars für Sie plus max. 2 weitere Teilnehmende aus Ihrem Unternehmen.

Ein typisches Kundenbriefing: WIE STOPPE ICH DEN MARGENSCHWUND?

«Unsere Gewinnmarge schwindet. Langsam, aber stetig. Wir spüren, dass unsere Wertigkeit bei den Kunden abnimmt. Wie können wir diesen Prozess stoppen und ins Gegenteil drehen?»