Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Erfolg dank Struktur-Dynamik

    Konzept

    3-tägiges, firmenspezifisches Inhouse-Seminar. Für Executives und Entscheidungsträger im Management, die sich mit den Themen der Bildung von Geschäftsfeldern und – darauf aufbauend – einer dynamischen Organisationsstruktur intensiv und praxisrelevant auseinandersetzen wollen.

    Seminar

    Das Seminar vermittelt das neueste Wissen über die Zusammenhänge von Strategie, Geschäftsfeld-Gliederung und Struktur in Verknüpfung mit Kultur und Steuerung. Eine erfolgsversprechende Strategie ist die Basis für eine sinnvolle Organisations-Struktur. Erst wenn klar ist, wohin die Unternehmung sich entwickeln soll, können sinnvolle Struktur-Varianten erarbeitet und bewertet werden.

    Coaching

    Unter Einbezug erfahrener Consultants haben Sie die Möglichkeit, alternative Modelle Ihrer eigenen Geschäftsfeld-Gliederung zu durchdenken und die bestmögliche Strukturform für Ihr Unternehmen oder Ihren Geschäftsbereich gedanklich zu simulieren.

    Fokus

    Mit der Gliederung eines Unternehmens in Geschäftsfelder und Business Units prägen die Entscheidungsträger des Unternehmens die grundlegende Logik, nach der die Organisation im Alltag funktionieren soll. Mit der Organisationsstruktur definieren sie Aufgaben und Kompetenzbereiche, die zusammengehören. Durch die Bildung arbeitsteiliger Bereiche, Sparten und Abteilungen trennen sie jedoch ein Ganzes in mehrere Teile – mit den entsprechenden Konsequenzen für das Denken und Handeln der Mitarbeiter. Es drohen Verlust an Ganzheitlichkeit, an Kundenorientierung und an Resultatorientierung zugunsten eines «Silo»- oder «Bereichsdenkens». Geschäftsfeld-Gliederung und Strukturbildung haben einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung des Unternehmens. Viele Beispiele zeigen, dass diese beiden Weichenstellungen die Realität und die «Evolution» des Unternehmens stärker beeinflussen als etwa die Strategie. Wer die Geschäftsfeld-Gliederung verändern oder eine Reorganisation durchführen will, ist daher gut beraten, eine solche Veränderung im voraus gedanklich durchzuspielen und zu simulieren.

    Praxistransfer

    Durch die Teilnahme am 2-tägigen Inhouse-Seminar erwerben mehrere Teilnehmende aus einem Unternehmen die Kenntnisse aus dem Bereich Strategie, Geschäftsfeldbildung und Hochleistungsorganisation, welche Basis für wirkungsvolle Strukturbildung sind.

    Antworten

    Durch die Teilnahme an diesem Programm erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:

    • Was sind die Vor- und Nachteile der in meinem Unternehmen heute bestehenden Geschäftsfeld-Gliederung und welche Entwicklung resultiert daraus?
    • Welche Auswirkungen hat die bestehende Organisations-Struktur auf Wachstumsdynamik, Kundenzufriedenheit, Kosten- und Rentabilitäts-Position, Kultur, Flexibilität und Führbarkeit?
    • Welche Chancen können durch neue Formen der Geschäftsfeld-Gliederung genutzt werden?
    • Welche alternativen Strukturmodelle könnten unsere Dynamik dank einem Mehr an Selbstorganisation, Eigenmotivation, Tatendrang und unternehmerischem Gestaltungswillen steigern?