Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Finanzielle Führung und Controlling

    Konzept

    Sie haben Budgetvorgaben und stellen fest, dass die Zielerreichung anspruchsvoller wird. Sie haben Gewinn- und Rentabilitäts-Ziele und überlegen, wie Sie diese in einem harten Wettbewerbsumfeld erreichen können. Sie möchten die Kosten besser in den Griff bekommen. Sie wollen rentables Wachstum. Das Management Know-how dazu vermitteln wir in diesem Seminar. Es bezweckt, Führungskräfte bei der Erfolgssteuerung und Ergebnisverbesserung ihres Verantwortungsbereichs zu unterstützen. Wir zeigen, wie Möglichkeiten zur Ergebnissteigerung ausgelotet werden; Gewinnsteigerungspotenziale erkannt werden; ein Programm zur Optimierung von Erfolg, Cashflow oder Rendite entwickelt wird.

    Themen

    Optimistisch planen

    • Aufbau und innere Logik der Planung
    • Zusammenwirken einzelner Planungsgrössen
    • Prämissen für «best case» und «worst case»
    • Ehrgeizig planen, die Plausibilität prüfen

    Realistisch budgetieren

    • Den Budgetierungsprozess verstehen
    • Geschäftsmodelle als Basis des Budgets
    • Realistische, dennoch fordernde Budgets erstellen
    • Markt und Umfeldeinflüsse richtig bewerten

    Flexibilität erhalten

    • Auswirkungen möglicher negativer Veränderungen auf die Ertragslage
    • Der Schubladenplan für schnelles Reagieren, falls Umsätze oder Margen einbrechen
    • Das Gewinnpotenzial erkennen
    • Das Gewinnoptimum bei günstigen Voraussetzungen und guter Führung
    • Das Verlustrisiko kennen und begrenzen

    Finanzielle Ziele vorgeben

    • Finanzielle Zielvorgaben als notwendige Leitplanke
    • Hohe, aber realisierbare Ziele setzen

    Wertschöpfungstiefe festlegen

    • Alternative Wertschöpfungsstrategien
    • Vertikale Integration oder geringe Wertschöpfungstiefe?
    • Die rentablen Teile der Wertschöpfung besetzen
    • Outsourcing und Kostenvariabilisierung

    Ergebnisverbesserung dank Expansion

    • Ergebnisverbesserung durch sinnvolle Grösse erreichen
    • Das Potenzial bestehender Kunden besser nutzen
    • Kundenzufriedenheit steigern, Kunden sichern, Recovery
    • Marktbearbeitung und Neukundenakquisition

    Kapitalintensität steuern

    • Zu viel Kapitaleinsatz gefährdet die Renditeziele
    • Bewusster Einsatz von Kapital

    Controlling

    • Controlling als Führungsaufgabe
    • Controlling Instrumente nutzen
    • Führen mit finanziellen Kennzahlen

    Zielgruppe

    1. Führungskräfte mit Budgetverantwortung.
    2. Verantwortliche für Ergebnis-, Umsatz- und Kostenziele
    3. Führungskräfte, die eine praxisbezogene, gut strukturierte Systematik zur finanziellen Führung, zur Planung und Erfolgssteuerung benötigen.