Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Geschäftsführer Programm

    Konzept

    Als Führungskraft gute Resultate schnell und nachhaltig zugleich erreichen wird immer schwieriger. Der Spagat zwischen kurzfristiger Optimierung und strategischer Innovation fordert das Management. Die Fähigkeit, die Prioritäten zwischen Strategie, Business Development und Innovation, Leadership und finanziellen Schwerpunkten auszubalancieren, wird zum entscheidenden Erfolgsfaktor.

    Der erfolgreiche Executive von heute ist somit automatisch eingebunden in das General Management. Einseitig spezialisiert zu sein, reicht nicht aus, um komplexe Situationen des globalen Managements zu verstehen, den Handlungsbedarf richtig zu definieren und eine erfolgversprechende Zukunft für das eigene Unternehmen zu gestalten.

    Themen

    Strategie

    • Das Kerngeschäft verstehen
    • Spreu vom Weizen trennen
    • Markt Insights
    • Die Logik der Branche
    • Wachstumspotenziale erkennen
    • Problemfelder anpacken
    • Erfolgreich verteidigen
    • Marktanteile gewinnen
    • Märkte und Marken dehnen
    • Optimieren und sichern

    Business Development

    • Geschäfte der Zukunft
    • Gute Nase für Chancen
    • Innovationsprojekte
    • Business Development
    • Neue Märkte spüren
    • Business Case für die Zukunft
    • Markteintritt mit Neuem

    Technologie Management

    • Die digitale Strategie
    • Technologie als Treiber
    • Die eigene technologische Positionierung

    Management im internationalen Unternehmen

    • Neue Marktdefinition
    • Wachstum durch geografische Expansion
    • Priorisierung durch Länderstrategien
    • Ausdehnungs-Optionen

    Erfolgssteuerung

    • Der Aufbau einer globalen Marktposition
    • Strategisch richtiges Navigieren in einem globalen Wettbewerbsumfeld
    • Strategie-Analyse und Strategie-Entwicklung
    • Marketing im multikulturellen Raum
    • Finanzierung des Wachstums
    • Controlling-Anforderungen

    Leadership

    • Führen im globalen Kontext
    • Erfolgsfaktoren eines länderübergreifenden Leadership
    • Executive Leadership: Best Practices

    Fusion, Mergers & Acquisitions

    • Wachsen durch Zukauf
    • Marktpositionen ausbauen durch Fusion
    • Rückzug aus Geschäften ohne Zukunft
    • Best Practices im M&A

    Unternehmenswert steigern

    • Nachhaltiger Shareholder Value
    • Wie Wert entsteht, was Wert vernichtet
    • Programme zur Wertsteigerung

    Profitabilität steigern

    • EBIT und EBITDA
    • Kennzahlen zur Profitabilität
    • Massnahmen zur Steigerung von Gewinnmarge, Ebitda, ROS

    Rentabilität und Finanzielle Kraft

    • Rentabilitäts-Kennzahlen
    • Steuerung der Kapitalintensität
    • Reduktion des Kapitaleinsatzes
    • Programme zur Steigerung der Eigen kapital-Rentabilität

    Methodik

    • Impulsvorträge
    • Wissensvermittlung im Plenum
    • Erfahrungsaustausch
    • Gesteuerte Diskussion
    • Kleine Cases
    • Best Practices

    Zielgruppe

    Das «Geschäftsführer Programm» richtet sich an Führungskräfte mit Erfahrung und Erfolgsausweis, die

    • ihr Wissen über die neuesten Management Konzepte und Management Instrumente erweitern wollen
    • sich vermehrt in einem internationalen Kontext bewegen und neues Wissen zur global ausgerichteten Unternehmensführung erwerben wollen
    • ihre Kenntnisse in den drei zentralen Management Bereichen Strategie, Aufbau neuer Geschäfte und Finanzen erhöhen wollen

    Teilnehmende sind Leistungsträger der obersten und oberen Ebenen wie CEO‘s, Geschäftsführer, Mitglieder der Geschäftsleitung, Verantwortliche für Unternehmen, Tochtergesellschaften, Zentralbereiche sowie bedeutende Divisionen, Geschäftsfelder und Business Units.

    Aufbau

    Strategie und Business Development
    Im ersten Teil des Programms vermitteln Top Dozenten das neueste Wissen zum Strategischen Management und zum Aufbau von neuen Geschäften dank Business Development. Von Entscheidern wird zunehmend erwartet, dass sie zwei unterschiedliche Gestaltungsebenen gleichzeitig steuern: Sichern und Ausbau des Kerngeschäfts einerseits, Einstieg in neue Wachstumsfelder andererseits. Wir zeigen, wie Gegenwartsoptimierung und Zukunftssicherung zusammen möglich werden.

    Management im globalen Umfeld
    Auch wenn viele Geschäfte noch lokal oder national sind: Es gelten vermehrt die Spielregeln der globalen Ökonomie. Für Führungskräfte bedeutet dies, sich auf dem Parkett des globalen Wettbewerbs mit internationalem Denken und Handeln erfolgreich bewegen zu können. Management heute ist Internationales Management. Was bedeuten die neuen Spielregeln für die Erfolgssteuerung? Was ändert sich, wenn die Definition des relevanten Marktes geografisch, vertriebskanalspezifisch, kulturell und sortimentsmässig weiter gefasst und aus einem nationalen ein internationales Geschäft wird?

    Authentisch führen, wirkungsvoll umsetzen
    Den «Geschäftsführer-Führungsstil» gibt es nicht. Jede Führungspersönlichkeit ist anders. Positive und negative Erfahrungen, kulturelle und andere Unterschiede führen zu einer individuellen Art der Führung. Sie soll authentisch sein. Sie soll zudem auf eine wirkungsvolle Umsetzung und damit auf Resultate ausgerichtet sein.

    Profitabilität und Rentabilität steigern
    Wer an der Spitze einer Organisation steht, muss ehrgeizige finanzielle Ziele erreichen. Bei gewinn orientierten Unternehmen stehen Kennzahlen wie Ebitda, Gewinnmarge, Eigenkapitalrendite, Free Cash Flow und die Steigerung des Unternehmenswerts im Vordergrund, bei NPO‘s sind es nicht weniger ehrgeizige branchenspezifische Kennzahlen. Wie können die finanziellen Aspekte gesteuert und die finanziellen Ergebnisse optimiert werden?

    Fusion, Mergers & Acquisition, Verkauf
    Oft ist Wachstum durch Zukauf oder Fusion der bestmögliche Wachstumspfad. Oder der Verkauf eines Unternehmensteils, der nicht mehr zum Kerngeschäft gehört. Hier sind CEO‘s und oberstes Management besonders gefordert.