Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Management Development Programm

    Konzept

    Das Management Development Programm bietet eine Grundausbildung in Management für engagierte Leistungsträger im Alter von 25 – 39 Jahren. In 3 Modulen lernen die Teilnehmenden jene Grundlagen, die für den Aufstieg in anspruchsvolle Positionen innerhalb des Unternehmens von zentraler Bedeutung sind.

    Themen

    Teil 1: Zusammenhänge der Unternehmensführung
    Um einen eigenen Beitrag an den Erfolg des Unternehmens leisten zu können, muss man das Unternehmen als Ganzes verstehen. Wer sind die Kunden und welchen Nutzen stiftet das Unternehmen? Wie entstehen Marktleistungen? Wie organisiert das Unternehmen seine Prozesse? Wie entsteht Wertschöpfung, welche Strukturen und Kosten braucht es dafür? Welche Fähigkeiten sind entscheidend? Wie entsteht Vertrauen, wie Motivation, wie Leistung? Nur wer das Ganze versteht, kann in seinem eigenen Bereich die volle Leistung erbringen.

    • Die Unternehmung und ihr Umfeld
    • Markt, Branche und Wettbewerb
    • Kunden, Kundennutzen, Kundenmanagement
    • Die Bausteine des Marketings
    • Die Bestimmungsfaktoren des Markterfolgs
    • Ein griffiges Marketing Konzept erarbeiten
    • Marktanalyse und Marketing Research
    • Marke, Image, Reputation
    • Die Strategische Positionierung im Wettbewerbsumfeld
    • Produkt-, Leistungs-, Service- und Sortimentsstrategie
    • Preis- und Konditionenpolitik
    • Absatzkanäle, Handelsmarketing, Direktmarketing
    • Internet, E-Commerce, Online-Business
    • Kommunikation: klassisch und via Social Media
    • Verkauf und Vertrieb
    • Kundenzufriedenheit, Kundenpotenziale nutzen
    • Kundenlebenszyklus steuern
    • Internet und Digitalisierung
    • Business Case: Von einer Geschäftsidee zum Erfolg am Markt

    Teil 2: Führungsverhalten und Selbstmanagement
    Die Prinzipien für richtiges Verhalten und gekonntes Selbstmanagement im Geschäftsalltag:

    • Das persönliche Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Arbeitskollegen
    • Kommunikation im Team
    • Kommunikation mit Vorgesetzten
    • Selbstmanagement und Eigenmotivation
    • Prioritäten richtig setzen
    • Bedeutung von Vertrauen, Zuverlässigkeit, Berechenbarkeit
    • Den eigenen Beitrag zum Unternehmenserfolg erbringen
    • Erste Führungsaufgaben
    • Verantwortung für Aufträge und Projekte wahrnehmen
    • Arbeitstechnik und Zeitmanagement

    Teil 3: Finanz- & Rechnungswesen
    Management braucht betriebswirtschaftliche Zahlen, braucht Kennzahlen des Finanz- und Rechnungswesens. Diese muss man kennen. Man muss sie aber vor allem auch richtig anwenden können. Sie erlernen das, was sie brauchen, um planen und budgetieren zu können, um ein Cost-Center führen zu können, um Investitionen begründen oder einen rudimentären Business Plan erstellen zu können:

    • Zusammenhänge der finanziellen Führung
    • Kosten- und Deckungsbeitragsrechnung
    • Kalkulation und Preisfindung
    • Planung und Budgetierung
    • Kapital, Finanzierung, Kapitalkosten
    • Investitionsrechnung
    • Gewinn- und Rentabilitäts-Kennzahlen wie Cash Flow, Ebit, ROCE
    • Finanzielle Steuerung eines Profit Centers

    Zielgruppe

    Das Programm richtet sich an Fachkräfte, Junior Manager, Spezialisten, Führungskräfte mit ersten Erfahrungen und Leistungsträger im Alter von 25 – 39 Jahren. Es eignet sich für Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen genauso wie für engagierte und leistungsorientierte Praktiker ohne Studium, dafür aber mit praktischer Erfahrung. Allen Teilnehmenden gemeinsam ist der Wunsch, die Erfolgsprinzipien des Managements und der Führung zu erlernen, um damit zukünftige Herausforderungen erfolgreich bewältigen zu können.

    Inhalt, Methodik

    Die in nachfolgender Abbildung dargestellten Themen werden im International Management Development Programm in gut strukturierter Form behandelt. Spannende Vorlesungs-Blöcke wechseln sich dabei ab mit der Bearbeitung von Fällen aus der Praxis und dem Erlernen von Management Instrumenten zu den einzelnen Themen.