Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Schnelligkeit als entscheidender Wettbewerbsvorteil

Schnelligkeit als entscheidender Wettbewerbsvorteil. 2 Tage.

IHR NUTZEN

Ist Schnelligkeit einer der zentralen Erfolgsfaktoren für Ihr Geschäft? Welche Schnelligkeit ist damit gemeint und: Ist Ihr Unternehmen schneller als der Wettbewerb? Wenn Schnelligkeit zu einem zentralen Wettbewerbsvorteil führt, dann ist es die Aufgabe des Managements, das Unternehmen auf Schnelligkeit zu trimmen: In der Kultur, im Denken, den Entscheidungsprozessen, der Kapazitäts- und Ressourcenplanung und – vor allem – bezüglich seiner Prozesse. Wie lanciert man erfolgreich ein Projekt „Wir wollen die Schnellsten sein?“

ZIELGRUPPE (m/w)

Führungskräfte, Spezialisten, Projektleitende, Prozessverantwortliche und Fachkräfte, die einen wesentliche Beitrag zur Schnelligkeit beitragen können.

THEMEN

  • Wie zeitkritisch ist unser Geschäft und welche Schnelligkeit will der Kunde?
  • Schnelligkeit als Teil unseres Geschäftsmodells
  • Schnelligkeit zum strategischen Wettbewerbsvorteil ausbauen
  • Wie trimme ich Unternehmen und Bereiche auf Schnelligkeit?
  • Die Voraussetzungen schaffen: Kultur, Systeme, Prozesse, Fähigkeiten
  • Die Umsetzung in den Prozessen
  • Die Umsetzung dank engagierten Mitarbeitenden

PERSONALISIERUNG

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung bitten wir Sie, uns ein Briefing zu erstellen. Es dient uns für die Vorbereitung des massgeschneiderten Seminars für Sie plus max. 2 weitere Teilnehmende aus Ihrem Unternehmen.

Ein typisches Kundenbriefing: SCHNELLIGKEIT ALS DIFFERENZIERUNG

«Wir müssen viel schneller werden. Unser Ziel: Der Schnellste zu werden, denn dies ist genau das, was die Kunden wollen. Wie sollen wir vorgehen?»