Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

St. Galler Betriebswirtschaftslehrgang

    Überblick

    Ziel des «St. Galler Betriebswirtschaftslehrgangs» ist, das heute notwendige Wissen über alle zentralen Bereiche der Unternehmensführung solide aufzuarbeiten und diejenigen Inhalte der betrieblichen Praxis zu vermitteln, für die der Wissensbedarf erfahrungsgemäss am grössten ist.

    Nutzen

    In zwei Seminarblöcken wird dieses Wissen kompakt, sehr praxisnah und umfassend behandelt.

    Digitalisierung

    Die Auswirkungen digitaler Effekte auf Unternehmen und Geschäftsmodell werden besonders berücksichtigt.

    Praxistransfer und Methodik

    Dem Praxistransfer wird besondere Bedeutung beigemessen: Die referierten Themen werden laufend mittels praktischen Fallstudien und Gruppenarbeiten aufgearbeitet und auf konkrete betriebliche Problemstellungen übertragen. So werden die Teilnehmenden befähigt, das Gelernte später sofort in der Praxis umzusetzen.

    Konzept

    Der Umbruch ganzer Wirtschaftszweige stellt Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter vor radikal neue Herausforderungen.

    Resultatorientiertes Handeln unter Zeitdruck, die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen und Mitarbeiter sowie Teams zum Erfolg zu führen, sind heute die zentralen Ansprüche, die an
    Führungskräfte, Stabsmitarbeiter und Spezialisten gestellt werden.

    Diesen Anforderungen kann allerdings nur genügen, wer über fundierte betriebswirtschaftliche und kaufmännische Kenntnisse, Managementwissen und umfassendes Verständnis für betriebliche Zusammenhänge verfügt.

    Denn nur wer die Mechanismen und Schlüsselprinzipien erfolgreichen Managements versteht, vermag herausfordernde Ziele für sich und sein Unternehmen zu erreichen und Probleme des eigenen Aufgabenbereiches in griffige Lösungen zu überführen.

    Teilnehmer/innen

    1. Führungskräfte, Projektverantwortliche und Stabsmitarbeiter ohne wesentliche betriebswirtschaftliche Aus- und Weiterbildung.
    2. Aufsteiger und Praktiker aus technischen oder kaufmännischen Bereichen.
    3. Techniker, Juristen, Ingenieure und Naturwissenschafter, die neu oder zunehmend auf Managementwissen zurückgreifen müssen.
    4. Mitarbeiter, die für eine neue Funktion mit Managementverantwortung vorgesehen sind.

    Themen

    Ganzheitliches Management

    • Der St. Galler Management-Ansatz
    • Das 1 x 1 der Betriebswirtschaft

    Strategische Planung

    • Strategische und operative Planung: Die wichtigsten Analysen zur Erfassung der Ist-Situation
    • Bewusste Gestaltung der Zukunft: Die zentralen Grundstrategien
    • Wie lässt sich trotz Ungewissheit in disruptiven Zeiten planen?
    • Strategische Grundkonzepte, die für alle Branchen gelten

    Marketing-Management

    • Welche Begriffe verwendet der Marketingprofi?
    • Einzelne Elemente eines zeitgemässen Marketingkonzeptes
    • Produktezyklen, Innovationsgeschwindigkeit, Sortimentsplanung, neue digitale Märkte

    Organisations-Management

    • So werden zeit- und strategiegerechte Strukturen und Abläufe entwickelt
    • Welche Organisation passt zu welchem Unternehmen?
    • Reengineering, Prozessmanagement
    • Arbeitstechnik und Entscheidungsmethodik
    • Problemerfassung und Aufbau von Entscheidungsstrukturen
    • Ermitteln von Lösungsvarianten durch Kreativität und systemisches Denken

    Grundlagen des Finanzmanagements und Controllings

    • Die finanzwirtschaftlichen Schlüsselgrössen beherrschen
    • Übersicht über das Konzept und die Instrumente der finanziellen Führung
    • Financial Basics: Das ABC des Controllings

    Bilanz und Erfolgsrechnung

    • Bilanzen und Erfolgsrechnungen analysieren, verstehen und beurteilen
    • Kennzahlensysteme als Instrumente zum Erkennen des Handlungsbedarfs
    • Finanzielle Optionsmöglichkeiten für die Zukunft

    Finanzielle Planung und Kontrolle

    • Erstellung von Budgets und zielorientierten Ergebnisplanungen
    • Umgehen mit Abweichungen
    • Die Management-Erfolgsrechnung
    • Zahlen aus dem Controlling prüfen
    • Kostenrechnung und Kalkulation
    • Wann rechnen sich Investitionen?
    • Entscheidungsanträge souverän belegen
    • Finanzierungsinstrumente

    Mitarbeiterführung

    • Grundlagen der Führung, Führungstechniken
    • Selbsterkenntnis als Voraussetzung für richtiges Führungsverhalten: Akzeptanz und Selbsterkenntnis
    • Typische Führungsfehler und -fallen
    • Was ist Motivation?
    • Die Schwerpunkte liegen auf dem Verhaltenstraining des Vorgesetzten und dem praktischen Bewältigen verschiedener Situationen

    Kommunikation und Rhetorik

    • Der Manager als Kommunikator: Botschaften, Kritik, Feedback richtig verbreiten
    • Teams führen & coachen
    • Aktives Zuhören als Voraussetzung
    • Gesprächsbarrieren meistern
    • Tipps für Mitarbeitergespräche
    • Auftreten in Verhandlungen
    • Persönliche Arbeitstechnik: So organisiere ich meine Arbeit effizienter

    AGB

    Information und Beratung

    Gerne stehen wir Ihnen für nähere Informationen oder für telefonische Beratung zur Auswahl der richtigen Seminare, Programme oder Studiengänge zur Verfügung.
    Telefon +41 71 225 40 80

    Anmeldung

    Ihre Anmeldung nehmen wir gerne per E-Mail, Post oder Internet entgegen.

    St. Gallen Business School
    Rosenbergstrasse 36
    CH-9000 St. Gallen
    Telefon +41 71 225 40 80
    E-Mail seminare@sgbs.ch
    Internet www.sgbs.ch


    Nach Erhalt Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen:
    • die Bestätigung Ihrer Anmeldung mit Rechnung
    • Informationen zu Ablauf, Hotel/Tagungszentrum und Anreise
    • das Zimmerreservationsblatt für Ihre Hotelbuchung
    Sollte das Seminar bereits ausgebucht sein, werden Sie unverzüglich davon unterrichtet.

    Informationen zu den Seminarhotels

    Weitere Informationen zu unseren Seminarzentren und Hotels finden Sie direkt auf dem Internet: www.sgbs.ch/hotel

    Seminargebühr, Hotelkosten, Themen

    In der Seminargebühr (zzgl. gesetzl. MwSt.) sind der Kursbesuch sowie umfassende Seminarunterlagen enthalten. Nicht darin enthalten sind sämtliche Hotelleistungen wie Übernachtung, Frühstück, Verpflegung und Tagespauschale des Hotels bzw. Tagungszentrums. Diese müssen von den Teilnehmern/innen direkt dem Hotel bezahlt werden.

    Es steht den Teilnehmer/innen selbstverständlich frei, ausserhalb des Seminarhotels zu übernachten. In diesem Falle bezahlen Sie die vom Hotel/Tagungszentrum verlangte Tagespauschale ebenfalls direkt an das Hotel/Tagungszentrum.

    Das Kurshonorar wird nach erfolgter Anmeldung erhoben und ist spätestens 6 Wochen vor Seminarbeginn zu überweisen.

    Kleinere Änderungen bei Themen, Themenabfolge und Referenten bleiben vorbehalten.

    Kooperation, Fragebogen

    Einige unserer Seminare werden in Kooperation mit anderen renommierten Institutionen durchgeführt, z.B. unserem Partner Boston Business School. Der jeweilige Veranstaltungspartner erfasst am Ende des Seminars die Kundenzufriedenheit und leitet die Auswertung an den Kooperationspartner weiter.

    Zertifikat

    Über den Besuch des Kurses erhalten Sie ein Kurszertifikat.

    Umbuchung, Verschiebung

    Eine Umbuchung ist nur bis 6 Wochen vor Beginn des Seminares/Seminarteiles einmalig möglich. Nicht besuchte Seminare und Seminarteile verfallen.

    Bei einer späteren Umbuchung als 6 Wochen vor Kursbeginn eines Seminares werden folgende Umbuchungsgebühren in Rechnung gestellt: Bis 4 Wochen vor Kursbeginn 20% des Kurshonorars, bis 2 Wochen vor Kursbeginn 40% des Kurshonorars, bis 1 Woche vor Kursbeginn 80% des Kurshonorars. Bei einer späteren Umbuchung verfällt die Seminargebühr. Alternativ kann die Buchung eines Ersatzteilnehmers bis spätestens 4 Arbeitstage vor Seminarbeginn erfolgen.

    Will ein Teilnehmer/in einen einzelnen Seminarteil aus zwingenden Gründen umbuchen und in einer anderen Seminardurchführung besuchen, so wird eine Umbuchungsgebühr von CHF 300.– verrechnet. Der Teilnehmer/in hat in diesem Fall auch zu berücksichtigen, dass es ggf. zu allfälligen Programmänderungen/-anpassungen und -überschneidungen kommen kann. Daraus kann keine anteilige Rückerstattung der Seminargebühr abgeleitet werden.

    Annullation

    Eine Annullation einer Anmeldung (Rücktritt) ist bis 3 Monate vor Seminarbeginn kostenlos möglich. Bei einer Annullation (Rücktritt) bis 8 Wochen vor Seminarbeginn werden 20% des Kurshonorars, bei einem Rücktritt bis 6 Wochen vor Seminarbeginn werden 40% des Kurshonorars verrechnet. Danach ist das gesamte Kurshonorar zu entrichten, sofern kein Ersatzteilnehmer mittels Umbuchung angemeldet wird.

    Die Buchung eines Ersatzteilnehmers bzw. einer Vertretung hat bis spätestens 4 Arbeitstage vor Seminarbeginn zu erfolgen. Bei der Buchung eines Ersatzteilnehmers fällt eine Bearbeitungsgebühr von CHF 300.– an.

    Einzelne Seminare können aufgrund höherer Gewalt oder wegen Mangel an Teilnehmer/innen vom Veranstalter kurzfristig, jedoch maximal 3 Wochen vor Seminarstart annulliert werden, ohne dass dabei ein Schaden geltend gemacht werden kann.

    Versicherung, Haftung, Preisänderungen

    Wir empfehlen, eine Annullationsversicherung bei Ihrer Versicherungsgesellschaft abzuschliessen, die Stornokosten wegen Krankheit und anderer Ereignisse abdeckt.

    Ebenfalls sind weitere allfällige Schäden welche direkt oder indirekt in Verbindung mit dem Seminarbesuch gebracht werden könnten, sei es aus Unfall, Krankheit, Haftpflicht, Diebstahl, Annullation des Seminares durch den Veranstalter oder sei es durch Schäden aus der Anwendung des vermittelten Management-Wissens durch die Teilnehmer/innen bzw. die uns beauftragte Unternehmung selbst zu versichern oder abzudecken. Jegliche Haftung unsererseits wird wegbedungen.

    Es gilt Schweizer Recht, Gerichtsstand ist St. Gallen.

    Mit dem Erscheinen eines neuen Prospektes verlieren jeweils alle früheren Angaben zu Inhalten, Referenten und Preisen ihre Gültigkeit.

    Unsere vollständigen Geschäftsbedingungen entnehmen Sie unter: www.sgbs.ch/agb