Rufen Sie uns einfach an, und wir beraten Sie gerne zu unserem Seminar- und Studienangebot.

Unsere Ansprechpartner:

Ulrich von Bassewitz, Dr oec. HSG
Direktor Studiengänge
Unsere Ansprechpartner

Claudia Hardmeier
Kunden-Center
Studienbetreuung

Christian Muntwiler, lic. oec. HSG
Direktor Inhouse Seminare & Consulting
Studienleitung und Dozent

Investitionspolitik und Wertsteigerung

    Konzept

    Das Kapital der Investoren sucht Rendite und Wertsteigerung, unter Berücksichtigung des Risikos. Das verantwortliche Management eines Unternehmens muss die Interessen der Kapitaleigner kennen und in die eigenen Strategien einbeziehen. Dies gilt für börsennotierte Unternehmen; es gilt für mittelständische Unternehmen im Familienbesitz oder mit grossem Gesellschafterkreises; es gilt für Unternehmen, an denen sich Hedge Fonds, Beteiligungsgesellschaften oder grosse Privatinvestoren beteiligt haben und sich beteiligen könnten.

    Themen

    Wettstreit um Kapital
    Unternehmen haben Ideen. Um diese zu realisieren, braucht es Kapital. Wer dieses zu günstigen Konditionen im benötigten Umfang hat, kann kühne Strategien realisieren: Wettbewerber aufkaufen; die Branche bereinigen; in neue Geschäftsmodell investieren; Startup’s lancieren; internationalisieren; sich in neue Märkte, neue Marktpositionen und neue Branchen einkaufen.

    Dank Finanzierungsstrategien gewinnen
    Ein Unternehmen hat diverse Möglichkeiten der Finanzierung. Welche? Wie kann man sich durch die richtige Finanzierungsstrategie Wettbewerbsvorteile erarbeiten?

    • Analyse der heutigen Finanzierung
    • Finanzierungsstrategien entwickeln

    Investitionspolitik
    Überall in der Firma gibt es Projekte mit Bedarf an Kapital. Was als einzelnes Projekt durchaus Sinn macht, droht in der Summe zu einem «Financial Overkill» zu werden. Das Resultat sind dann langfristig zementierte Fixkosten, Verlust an Kostenflexibilität, Zunahme an Komplexität.

    • Die Investitionspolitik sinnvoll strukturieren
    • Investitionsprojekte priorisieren

    Wertsteigerungs-Politik
    Investoren denken in Rendite, Wertsteigerung und Dividendenausschüttungen.

    • Wieviel Prozent an jährlicher Wertsteigerung erwarten Finanzinvestoren?
    • Was bedeutet dies für das Management?
    • Die Treiber für Ebit und Wertsteigerung?

    Anlagepolitik und Sachwerte
    Ob Unternehmer oder Finanzinvestor: Alternative Anlagemöglichkeiten in Immobilien und Sachwerte sind ein Thema. Vor allem dann, wenn der Preis der Aktien hoch und die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Unsicherheiten gross sind.

    • Wieviel Prozent des Vermögens soll in Sachwerten investiert werden?
    • Wie soll sich ein Sachwerte-Portfolio zusammensetzen: Immobilien, Gold, Diamanten, Kunstwerke, Sammlungen?

    Gewinnmanagement und Controlling
    Nur wer überdurchschnittlich rentiert, kann auch überdurchschnittlich in die eigene Zukunft investieren. Ein aktives Gewinnmanagement und Controlling muss daher die Leistungsträger des Unternehmens auf ehrgeizige und bewusst hohe Gewinnziele ausrichten. Das Unternehmen soll eine «Gewinnperle» werden. Die Mitarbeitenden sollen stolz darauf sein, bei einem profitablen Unternehmen zu arbeiten, das seine finanzielle Kraft dafür nutzt, Kunden eine optimale Leistung und Mitarbeitenden erstklassige Perspektiven und Arbeitsbedingungen zu bieten.

    Zielgruppe

    1. Unternehmer, Familienaktionäre, Gesellschafter
    2. Aufsichtsräte, Verwaltungsräte, Beiräte
    3. Top Manager, CEO’s, Vorstände, Geschäftsführer
    4. Investoren und Anleger, die in Unternehmen oder Startup’s investieren
    5. Verantwortliche aus Beteiligungsgesellschaften, Fonds, Pensionskassen